Consulting-Prostitution und Gelddruckmaschinen auf dem Webmontag Franken

Veröffentlicht am von und Markus Teschner
Webmontag Franken in Nürnberg

Der Webmontag Franken bei Hotel.de in Nürnberg brachte eine neue App und viele neue Inspirationen, die zahlreiche Produkte verändern werden. Jeder Webmontag ist einen Besuch wert. Foto: © Markus Wolf / Nürnberg und so (cc)

Patrick Foster ist sehr interessiert am Reisen. Vorab recherchiert er über den Zielort seiner Reise. Es geht im nicht nur um die Buchung einer Reise, sondern er möchte gerne die Reiseerlebnisse früher beginnen lassen: vor und nach der Buchung.

So wie Patrick Foster stellt sich Ralf Priemer, CSO von Hotel.de den Kunden vor, den sie mit ihrem Portal gern in Zukunft bedienen möchten. „Das Produkt muss Spaß machen“ erwähnt er häufig in seinem Vortrag zur Eröffnung des Webmontag Franken bei Hotel.de im Nürnberger Norden. Neben dieser Neuausrichtung ist es dem Unternehmen wichtig bestehenden Nutzer in die neue Welt mitzunehmen. Immer wieder kleine Schritte im Design ändern und den Inspirationsteil für Reisen weiter ausbauen, so sieht der Weg dahin aus.

Ralf Priemer

Ralf Priemer – Die Rolle von Customer Excellence in der Produktentwicklung und wie der Fokus auf Kundenbedürfnisse Werte schaffen kann. Foto: © Markus Wolf / Nürnberg und so (cc)

Wie immer eröffnete auch dieses mal der Gastgeber mit einem Impulsvortrag den Webmontag. Die vorhergehende Vorstellungsrunde – Name und zwei Begriffe für jeden Anwesenden – führte nach fast genau 8 Minuten zum Vortrag von Ralf Priemer. Neben „Patrick Foster“, dem Theorie-Kunden stellte er auch die Rolle von Customer Excellence in der Produktentwicklung vor. Wie Hotel.de mit dem Fokus auf Kundenbedürfnisse Wert schaffen wird, war der eigentliche Inhalt dieses Vortrags.

Consulting Prostitution
(Michel Lindenberg)
Michel Lindenberg

Michel Lindenberg – Die Geschichte eines „Explorers“ mit Startup Vobe App. Foto: © Markus Wolf / Nürnberg und so (cc)

Die Geschichte eines „Explorers“

Direkt im Anschluss erzählte Michel Lindenberg von den Auf und Abs mit seinen bisherigen Startups. Der Gründer von Stayfriends lud ein, seine Geschichte – die Geschichte eines „Explorers“ – auf dem Webmontag zu verfolgen. Der ein oder andere Versuch in dieser Branche brachte ihn 2009 an das erhoffte Ziel: Startup-Olymp. Damals wurde Stayfriends offizielle zur Gelddruckmaschine. Etwa 250.000 neue Mitglieder allein im Januar 2009 waren die Spitze des Erfolges, danach ging es nur noch bergab. Zuerst wurde der Abstieg mit verschiedensten Argumenten erklärt, die wenig mit dem eigentlichen Grund zu tun hatten.

Dann, einige Jahre später, realisierte er diesen Abstieg und machte sich Gedanken, ob nicht ein zusätzlich gegründetes Startup diesen Abstieg kompensieren kann. Also musste eine tolle Produktidee her und ein Team mobilisiert werden, dass zusätzlich zu ihrer Arbeit bei Stayfriends noch die Energie hatte, an der neuen Idee zu arbeiten. 2014 waren die internen Hürden beseitigt und die Entwicklung startete. Die neue App Vobe wurde am 16. April 2015 vorgestellt und bietet eine „revolutionäre Freizeitplanung mit Freunden“. Ein ausführlicher Test folgt, wenn die App für unsere Testgeräte verfügbar ist.

Vobe – My life is my playground!

Foodcamp Franken

Florian Bailey

Florian Bailey – Foodcamp Franken. Foto: © Markus Wolf / Nürnberg und so (cc)

Nach so viel Digitalem bot Florian Bailey genau die richtige Überleitung zum späteren Buffet. Mit dem Foodcamp Franken ist User Centered Strategy ein Erfolg gelungen, der selbst die größten Erwartungen übertraf. Noch heute, Monate nach dem zahlreiche Foodblogger und Multiplikatoren eine Woche Franken kulinarisch entdeckten, schwärmen die Teilnehmer von dieser einen Woche. Florian stellte in seinem Vortrag die einzelnen Stationen des Foodcamp Frankens vor. Wie der Auftraggeber – Bayern Marketing – davon profitiert hat und was aktuell als nächstes geplant wird. Mit dem Foodcamp Allgäu wird es wieder eine ähnliche Reise geben und auch in der Region wird das Thema Bier eines der nächsten Themen sein.

Ziel der Foodblogger-Aktion war es, Franken ein neues Image zu geben und die Kommunikation zu erweitern. Nicht die angebliche und auch im Nürnberger Tatort so zelebrierte „Rückständigkeit“ der Region war Thema, sondern die enorme Innovationskraft und Leidenschaft, die Franken zu bieten hat. Die gesamte Aktion war ein riesiger Erfolg, die von ihrer Strahlkraft wahrscheinlich auch einzigartig bleiben wird. Florian Bailey und seine persönlich hervorragenden Kontakt in dieser Branche machten diese Woche zu einem Erfolg für alle kulinarischen Stationen in der Region Nürnberg und darüber hinaus.

Pitches auf dem Webmontag Nürnberg

Das Themencamp rund um Administration und Entwicklung, kurz DevOps Camp, findet bereits zum dritten mal in Nürnberg statt und zwar vom 24. - 26. April 2015 in der Grundig Akadmie. Start ist am Freitag Abend zum gemütlichen Networken bei Snacks und und fränkischem Bier. Samstag und Sonntag findet das “Barcamp” mit regulären Sessions statt. Mehr Infos unter: DevOps Camp - Das Themencamp rund um Administration und Entwicklung.

Das zweite Content Weekend findet am 15.-17.5.2015 in der Grundig Akademie statt und ist deine Chance, eine Content-Idee die du schon lange im Kopf hast, in 48 Stunden umzusetzen. Des weiteren gibt es eine Keynote, Talks und Coaching von Mentoren. Egal ob es ein eBook, eine Infografik, ein Video oder der eigene Podcast ist. Weitere Infos findet ihr hier.

Bereits zum siebten Mal findet das Barcamp Nürnberg vom 29.-31.5.2015 in Nürnberg statt. Tickets gibt es bereits ab 19€ (Early Birds) als auch Standard Tickets für 29€. Bei beiden ist Verpflegung für das Wochenende inklusive. Ein BarCamp ist eine Un-Konferenz, bei der das Programm von den Teilnehmern gestaltet wird, die dementsprechend Teilgeber genannt werden. Das Programm besteht aus 45-minütigen „Sessions“, die beispielsweise ein Vortrag oder eine Diskussionsrunde zu einem bestimmten Thema sein können. Welche Themen behandelt werden, wird vor Ort entschieden und ist von den Interessen und Kompetenzen der Teilgeber abhängig. Weitere Infos findet ihr hier.

Wieviel Stunden musste jeder von uns schon schlechte Präsentation ertragen? Definitiv zu viel. Um dies in Zukunft zu ändern, haben Dominic A. Stühler & Michael Kwapis einen Presentation-Canvas erstelt, um sich besser auf die Zielgruppen, aber auch Raum und Medien zu konzentrieren. Weitere Infos findet ihr hier.

Nachdem es in den letzten Monaten etwas ruhig um den Open Coffee Club wurde, soll er nun wieder regelmäßig stattfinden. Open Coffee Club ist eine Netzwerkveranstaltung. Leute können sich vernetzen mit dem Ziel neue Projekte zu unterstützen und Wissen zu teilen. Es gibt dabei keine Präsentationen etc. sondern nur guten Kaffee oder Cappucino ;-) Wer in Zukunft infomiert sein will, einfach auf folgende XING Gruppe anmelden OpenCoffee Club.

Roland Weiniger (Präsident der PIAGET Forschungsgemeinschaft) hat zur Eröffnung des PIAGET HGMI 3D-LAB in Nürnberg eingeladen. Mit dem 3D-LAB des PIAGET HGMI (Human Game Machine Interaction) wird man in die Lage versetzt sich fotorealistisch digital darzustellen und zu animieren. Die Anlage steht auch für Auftragsforschung und F&E-Leistungen für die Wirtschaft zur Verfügung. Weitere Infos findet ihr hier.

Christian Lamprecht möchte mit terminaut.com im Frühling 2015 ein Startup gründen. Die Ansage lautet “Es ist Zeit für eine globale soziale Plattform für Termine!” Wer informiert bleiben will, kann sich hier in den Newsletter anmelden.

Die Macher der ersten Kino-Dokumentation über Crowdfunding (Capital C Movie) und die Autoren des ersten deutschsprachigen Crowdfunding-Handbuchs laden zu spannenden Talks und praxisnahen Workshops mit einigen der erfolgreichsten Crowdfunder und den wichtigsten Crowdfunding-Plattformen Deutschlands ein. Weitere Event-Infos: DISCOVER:ME - Top-Event rund um Crowdfunding - Tickets gibts ab sofort hier.

Alle Termine, News und Berichte aus der Startup-Szene findet ihr auch in unserem Themenschwerpunkt Nürnberg Startups.

Aktuelle Artikel zum Thema Startups

Zehn Fragen an Startup bat bioacoustictechnology aus Winkelhaid
Das Winkelhaider Startup hat ein Fledermaus-Monitoringsystem für Windenergieanlagen entwickelt. Ein interessantes Projekt, dem wir uns in unseren “Zehn Fragen an…” widmen.

Zehn Fragen an Startup Paper-Shape aus Nürnberg
Do-It-Yourself ist das Thema beim Startup PaperShape aus Nürnberg. Aus einem Blogpost entstanden, sind die Bastelsets beliebt bei Alt und Jung.

Dress and Friends auf einer US-Gründermesse
Als Deutsches Startup ins Silicon Valley. Wie Markus Römer und Dress and Friends erfolgreich einen Investor angelten.

Blog abonnieren
'Nürnberg und so' Blogfeed abonnieren

Zusätzlich zu dem Podcast stellt 'Nürnberg und so' auch immer wieder begleitende Geschichten und Informationen aus der Metropolregion Nürnberg vor.

Blog-Artikel als RSS Feed abonnieren

Du willst nichts verpassen?
Anmeldung E-Mail Newsletter 'Nürnberg und so'

Anmeldung zum E-Mail Newsletter

Sätze für die Ewigkeit
Podcast Nürnberg und so
Von A bis Z. Von Anbau bis Zubereitung.
Christian Ullrich in Sendung No. 26
Ich wurde gefragt, wer mir die Haare so schön lockig macht.
Teresa Treuheit in Sendung No. 17
Der Stoff ist wie Butter in der Sonne.
Susanne Spitz in Sendung No. 24
Letzte Podcast Sendungen
Nürnberg und so

Jörg Korinek / Podcast-Sendung No. 32

Veröffentlicht am 05.05.2015

Den geborenen Göppinger lockte ein Praktikum in die Frankenmetropole. Dem Weg zum Informatik-Studium gingen einige bundesweite Schulaufenthalte voraus, bei denen er Orientierung gewann und diverse…

zur Sendung No. 32

Roland Rosenbauer / Podcast-Sendung No. 31

Veröffentlicht am 11.02.2015

Aus Cadolzburg kommend, finanzierte er sich mit dem "Ruf der Unendlichkeit" oder der "Rache des Knochenmannes" seine Schulzeit. Trotz BWL Studium landete er schließlich beim Jugendfunk des…

zur Sendung No. 31

Aktuelle Magazin-Artikel
Nürnberg und so

Ödnis statt Palast: Der Beginn der Regensburger Straße

Veröffentlicht am 22.08.2016

Wer heute vom Marientunnel in die Regensburger Straße einbiegt, blickt auf den staubigen Fuhrpark eines Autohandels. Wohl niemand ahnt, dass hier einst ein Palast stand. Na gut, „Palast“ mag…

weiterlesen

Morgentrunk für Hartgesottene: Beim Lutz traf man sich um sechs zum Frühschoppen

Veröffentlicht am 08.08.2016

Mal ehrlich: Würden Sie sich morgens um halb sechs zu Fuß auf den Weg von der Altstadt nach Großreuth hinter der Veste machen? Die Mitglieder der Großreuther Morgengesellschaft jedenfalls taten…

weiterlesen

Das Festival Wolke 7 feierte sein fünftes Jubiläum

Veröffentlicht am 05.08.2016

Nicht einmal 24 Stunden nach dem Amoklauf von München mit zehn Toten hieß es für mich: Auf zu Wolke Sieben - einem Musikfestival, auf welches ich mich schon lange gefreut hatte. Am Freitagabend…

weiterlesen

Willkommen bei Bevaulin: Die vergessene Tanke an der Bucher Straße

Veröffentlicht am 01.08.2016

Tanken am Straßenrand mit Bedienung vom Tankwart – vor rund 80 Jahren war das an der Kreuzung Bucher und Rieterstraße in Nürnberg noch möglich. Das Tankwärterhäuschen und seine imposante…

weiterlesen