OpenUp Camp, denn die Zukunft kommt offen

Eine erfolgreiche Kombination von Konferenz und Unkonferenz - das OpenUp Camp Nürnberg.

Veröffentlicht am von
Logo OpenUp Camp

Die Zukunft kommt näher und sie bringt Offenheit mit sich. Das OpenUp Camp, eine erfolgreiche Kombination von Konferenz und Unkonferenz. Foto: © Markus Wolf / Nürnberg und so / Logo OpenUp Camp

Ihr findet es langweilig, euch drei Tage lang mit Open Souce, Open Data, Business Model Innovation, HR Innovation und Privacy zu beschäftigen? Wie wäre es mit Offenheit, Transparenz, neuen Wegen in der Zusammenarbeit, veränderten Geschäftsmodellen oder Möglichkeiten die bestehende Gesellschaft auf den Kopf zu stellen? Klingt das für euch schon eher nach sinnvoll investierter Zeit?

Der Termin für das nächste OpenUp Camp steht noch nicht fest.

OpenUp Camp Einleitung Unkonferenz

Unkonferenzteil bietet eine Vielfalt mit gleichzeitiger Professionalität. Foto: © Markus Wolf / Nürnberg und so

Dann ist das OpenUp Camp genau das Passende für euch. 72 Stunden lang beschäftigen sich Vordenker, Unternehmer und Innovatoren in einer Mischung aus Konferenz und Unkonferenz mit digitalen Trends der Gegenwart und Zukunft. Denn es ist gerade diese Mischung, die die Veranstaltung so erfolgreich macht. Durch einen organisierten Konferenzteil wird die notwendige thematische Tiefe erreicht. Der nahtlose Übergang in den Unkonferenzteil bietet dann eine Vielfalt an Möglichkeiten mit gleichzeitiger Professionalität, die klassische Barcamps so nicht erreichen können.

Der Konferenzteil des OpenUp Camp, der Business Day, startet am Donnerstag. Es gibt drei Schwerpunkte, die sich wie ein roter Faden durch den Tag ziehen: Business Innovation, Privacy und HR Innovation. Diese mehr oder weniger miteinander zu kombinieren, um so neue Trends und Modelle für Angestellte und Führungskräfte zu finden, den internen Nachwuchs besser zu fördern oder gar die ganze Personal- und Organisationsentwicklung zu revolutionieren (HR Innovation) ist einer der Inhalte des ersten Tages. Innovative Fachexperten halten Vorträge, die schon heute richtungsweisend sind.

News zum Thema des OpenUp Camps Nürnberg: Event

Logo Coworking Erlangen und Medical Valley

OpenUp Camp 2015 – Drei Tage Business Model und HR Innovation

Das OpenUp Camp 2015 ist beendet. Ihr könnt über Nürnberg und so ReLIVE die ganze Unkonferenz auf euch wirken lassen – bis 2016.

News zum Thema des OpenUp Camps Nürnberg: Openupcamp

Logo Gewinnspiel OpenUp Camp 2015

Gewinnspiel OpenUp Camp 2015 - Zwei Freikarten zu gewinnen

Zwei Freikarten für das OpenUp Camp 2015 zu gewinnen. Experten tauschen sich zu Zukunftsthemen aus.

Es geht beispielsweise auch um disruptive Innovationen und wie durch sie neue Industriezweige und Geschäftsmodelle entstehen und diese wiederum unsere Arbeitswelt umkrempeln werden. Viele Jobs, die es in der Zukunft geben wird, sind heute noch nicht mal bekannt. Ein Teil der bisherigen Arbeitskräfte werden wahrscheinlich nicht mehr gebraucht, aber dafür entstehen andere und neue Jobs. Wie werden diese Entwicklungen die Unternehmen verändern und was bedeutet das für die Firmen und Mitarbeiter? Diesen Fragen soll auf der Veranstaltung nachgegangen werden.

OpenUp Camp

Gewinnerteam des Zahnbürsten-Roboter-Rennens am Vortag als WarmUp der Unkonferenz. Foto: © Markus Wolf / Nürnberg und so

Oder wie sieht es mit unserer gesellschaftlichen IT-Infrastruktur aus? Nirgends ist Sicherheit so wichtig wie dort. Die Steuerungssysteme von Stromversorgern, Krankenhäusern, Banken und ähnlichen Einrichtungen müssen bestmöglichst geschützt werden. Eine vollständige Abschottung der IT scheint dafür zwar der beste Weg zu sein, ist in der Praxis aber kaum durchführbar. Eine akzeptable Alternative wäre ein bewusstes Management der Verbindung nach außen, die für solche Einrichtungen unverzichtbar ist. Tatsächlich kann Offenheit sogar einen wertvollen Beitrag zur IT-Sicherheit leisten. Wie dies aussehen könnte, wird in aktuellen Forschungsprojekten beispielsweise an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg untersucht. Auf dem OpenUp Camp informiert der Projektleiter über den aktuellen Stand der Forschung und stellen sich dazu auch gerne einer Diskussion.

Frage nach der Innovationskraft

Schließlich wird auch die Frage aufgeworfen, wie wir es schaffen innovativ zu sein. Dazu bietet das OpenUp Camp verschiedene Lösungsansätze. In Innovationsworkshops werden Möglichkeiten aufgezeigt, die eigene “Denkautobahn” zu verlassen und die Kunst des Innovationsmanagements zu erleben. Hier wird man zum Akteur eines simulierten Unternehmens, lernt die nötigen Zusammenhänge für erfolgreiche Innovation zu erkennen und erfährt, wie man schneller neue Produkte entwickeln kann.

Das sind nur einige der Themen und Vorträge, die die Besucher des OpenUp Camps erwartet. Eine vollständige Übersicht findet ihr auf der Programmseite des OpenUp Camp.

Eigene Sessions vorgeschlagen
und Themen vertiefen

Nun ist das OpenUp Camp aber auch eine Unkonferenz nach der Open Space Idee. Somit können die Themen, Thesen und Trends aus den Vorträgen direkt im Anschluss weiter vertieft, diskutiert und auf ihre Tauglichkeit hin überprüft werden. Darüberhinaus können ebenso neue Themen eingebracht werden. Das passiert entweder spontan während der Veranstaltung oder ihr könnt auch schon im Vorfeld mögliche Sessions vorgeschlagen. Diese werden gesammelt und fließen als interessante Anregungen mit ein. Natürlich muss man dazu auch Teilnehmer des OpenUp Camps sein.

Ein schöner Rückblick auf das OpenUp Camp 2014 und gleichzeitig ein Ausblick auf 2015.

Das OpenUp Camp macht es möglich die Bereiche, die euch besonders am Herzen liegen zu bearbeiten und somit voranzubringen. Das können komplexe und dringliche, allgemeine aber auch persönliche Fragen und Themen sein. Das Format der Veranstaltung setzt ganz auf Motivation und Engagement der Teilnehmer – euch. Die Dichte an Vordenkern, Geeks und Nerds wird hoch sein und es wird für alle sehr einfach werden, Netzwerke zu knüpfen und reale Projekte anzustoßen. Das hat 2014 auf dem ersten OpenUp Camp schon wunderbar funktioniert. Wir freuen uns auf spannende Diskussionen!

Alle Artikel über das OpenUp Camp Nürnberg

Food Truck Fans auf dem 4. Food Truck RoundUp

Wie Oettinger zu einem innovativen Produktmanagement kam

Business-Day und Unkonferenz kombiniert ergaben drei Tage geballte Innovationsthemen. Zusätzlich rundete das beliebte Improvisationsspiel…

Food Truck Fans auf dem 4. Food Truck RoundUp

Wenn das Böse auf den Schalk im Nacken trifft - Der letzte Tag des OpenUp Camps 2014

Der Sonntag des OpenUp Camps Nürnberg stand ganz unter dem Motto, alles einfach mal ruhiger angehen lassen. Wie bei einer Unkonferenz üblich, waren die…

Barcamp ohne Internet - Bericht 2. Tag OpenUp Camp Nürnberg
Nachdem sich die Teilnehmer des OpenUp Camps Nürnberg am Vorabend mit einem Zahnbürsten-Roboter-Rennen auf zwei Tage selbstgestaltetes Programm eingestellt…

OpenUp Camp veranstaltet Zahnbürsten-Roboter-Rennen
3,2,1 los… Die Motoren starten und schon ist das typische Summen zu hören, das hochgeladene Elektromotoren machen, wenn sie mit der vollen Power eines 9…

48 Stunden Offenheit – Das Open Up Camp Nürnberg
Am Wochenende habe ich mich mit Markus Teschner in Fürth getroffen, um über ein neues Projekt von ihm und ein paar Mitstreitern zu sprechen. Wer Sendung No.…

Blog abonnieren
'Nürnberg und so' Blogfeed abonnieren

Zusätzlich zu dem Podcast stellt 'Nürnberg und so' auch immer wieder begleitende Geschichten und Informationen aus der Metropolregion Nürnberg vor.

Blog-Artikel als RSS Feed abonnieren

Letzte Podcast Sendungen
Nürnberg und so

Jörg Korinek / Podcast-Sendung No. 32

Veröffentlicht am 05.05.2015

Den geborenen Göppinger lockte ein Praktikum in die Frankenmetropole. Dem Weg zum Informatik-Studium gingen einige bundesweite Schulaufenthalte voraus, bei denen er Orientierung gewann und diverse…

zur Sendung No. 32

Roland Rosenbauer / Podcast-Sendung No. 31

Veröffentlicht am 11.02.2015

Aus Cadolzburg kommend, finanzierte er sich mit dem "Ruf der Unendlichkeit" oder der "Rache des Knochenmannes" seine Schulzeit. Trotz BWL Studium landete er schließlich beim Jugendfunk des…

zur Sendung No. 31

Aktuelle Magazin-Artikel
Nürnberg und so

Alle Wege führen nach Rom: Ein Wirtshaus in der Paumgartnerstraße

Veröffentlicht am 20.02.2017

War es die Sehnsucht nach dem sonnigen Süden, der die Wirtschaft in der Paumgartnerstraße 22 in Gostenhof einst ihren Namen verdankte? Das Haus, in dem sie sich befand, steht noch heute und ist ein…

weiterlesen

Durchbruch: Die Baulücke am Celtisplatz

Veröffentlicht am 13.02.2017

Der Celtisplatz in Galgenhof gehört zu jenen Plätzen, die ihrer Anmutung nach den Namen nicht recht zu verdienen scheinen. Doch der Platz war nicht immer die breite Verkehrsachse, als die er sich…

weiterlesen