Nürnberg und so - Magazin mit Podcastshttp://www.nuernberg-und-so.de/Nürnberg und so - Daniel Bendl und Markus Wolfdedaily2Fri, 24 Feb 2017 02:10:49 +0100Tue, 21 Feb 2017 08:56:00 +0100Alle Podcasts, Artikel und Themenschwerpunkte von Nürnberg und soTori Freestone Triohttp://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2017-04-tori-freestone-trio-db-mueseum-619http://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2017-04-tori-freestone-trio-db-mueseum-619#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2017-04-tori-freestone-trio-db-mueseum-619Tue, 21 Feb 2017 08:56:00 +0100Früh aufstehen lohnt sich: Mit dem Tori Freestone Trio kommen drei der derzeit interessantesten britischen Jazzmusiker ins DB Museum zum Jazzmatinee.

Tori Freestone

Die Jazzmatinee-Reihe im DB Museum gehört sicher zu den verborgenen Konzert-Highlights der Stadt. Insbesondere im Bereich Jazz kann man hier vormittags (in der Regel Beginn 11 Uhr) Wunderbares entdecken. Am Sonntag, den 26. Februar, besucht das Tori Freestone Trio das DB Museum. Hier kommen drei der derzeit wohl interessantesten britischen Jazzmusiker nach Nürnberg. Der Titelsong des aktuellen Albums "El Barranco". Das Spiel von Tori Freestone (Tenorsaxophon, Flöte, Violine) zeichnet sich…

weiterlesen

]]>
CreativeMonday im Neuen Museumhttp://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2017-03-creative-monday-nuernberg-franken-618http://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2017-03-creative-monday-nuernberg-franken-618#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2017-03-creative-monday-nuernberg-franken-61849.44760811.079983Tue, 21 Feb 2017 20:40:00 +0100Die Veranstaltung von und für Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft findet wieder am 10. Oktober im neuen museum Nürnberg statt.

Logo Creative Monday Nürnberg

Der nächste CreativeMonday steht wieder im Neuen Museum an: Es erwarten euch interessante Sessions und der Ideenpitch. Sprich, ihr könnt Euer Projekt bzw. Eure Idee vorstellen und dabei Mitstreiter bzw. Leute kennenlernen, die sich ebenfalls dafür begeistern. Der Eintritt ist frei. zur Anmeldung bei Xing zur Anmeldung bei Facebook Für alle, die kein Social Network verwenden wollen, haben die Veranstalter einen E-Mailverteiler angelegt, damit sie Euch in Zukunft über Events etc. informieren…

weiterlesen

]]>
Alle Wege führen nach Rom: Ein Wirtshaus in der Paumgartnerstraßehttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-paumgartnerstr-22-2017-673http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-paumgartnerstr-22-2017-673#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-paumgartnerstr-22-2017-67349.45118911.048112Mon, 20 Feb 2017 07:00:00 +0100

Paumgartnerstraße 22

War es die Sehnsucht nach dem sonnigen Süden, der die Wirtschaft in der Paumgartnerstraße 22 in Gostenhof einst ihren Namen verdankte? Das Haus, in dem sie sich befand, steht noch heute und ist ein Schmuck seiner Umgebung. Am Ende des 19. Jahrhunderts entstand zwischen Adam-Klein-, Paumgartner- und Denisstraße ein ganzer Block nagelneuer, hochaufragender Mietshäuser mit prächtigen Fassaden und Dachlandschaften. Das Eckhaus Paumgartnerstraße 22 war 1897 vollendet. Der Bauherr ließ das…

weiterlesen

]]>
Beratungstermine für Gründerhttp://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2017-03-gruenderberatung-wirtschaftsrathaus-707http://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2017-03-gruenderberatung-wirtschaftsrathaus-707#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2017-03-gruenderberatung-wirtschaftsrathaus-707Tue, 14 Feb 2017 10:00:00 +0100Die Nürnberger Wirtschaftsförderung bietet Gründern einmal im Monat einen kostenlosen Beratungstermin. Alle Termine findet ihr hier.

Gründerberatung

Ganzjährige Gründerberatung im Wirtschaftsrathaus: Hier gibt es die Termine. Nürnberg bietet Starthilfe: Das ganze Jahr über können sich Gründer bzw. Startups im Wirtschaftsrathaus beraten lassen. Es geht dabei um Themen wie Bewertung der Geschäftsidee, Informationen zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, Kooperationspartner etc. Die Termine sind jeweils um 13 Uhr. Anmeldung ist Pflicht. Zur Terminübersicht: 16.02.2017, 09.03.2017, 23.03.2017, 06.04.2017, 27.04.2017, 04.05.2017,…

weiterlesen

]]>
Durchbruch: Die Baulücke am Celtisplatzhttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-celtisplatz-08-2017-671http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-celtisplatz-08-2017-671#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-celtisplatz-08-2017-67149.44336111.080764Mon, 13 Feb 2017 07:00:00 +0100

Celtisplatz 8

Der Celtisplatz in Galgenhof gehört zu jenen Plätzen, die ihrer Anmutung nach den Namen nicht recht zu verdienen scheinen. Doch der Platz war nicht immer die breite Verkehrsachse, als die er sich heute zeigt. Wer vom Celtisplatz nach Südwesten auf die Pillenreuther Straße blickt, mag sich über die kahle Brandwand und die von Plakatwänden schamhaft verdeckte Hoffläche wundern, die einem da entgegenbleckt. Manch einer mag das an Mega-Cities wie Moskau oder Los Angeles erinnern, wo man in…

weiterlesen

]]>
Land unter: Als die Kleinweidenmühle im Wasser standhttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-kleinweidenmuehle-2017-668http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-kleinweidenmuehle-2017-668#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-kleinweidenmuehle-2017-66849.45543211.065029Mon, 06 Feb 2017 07:00:00 +0100

Kleinweidenmühle

Heute würde wohl niemandem mehr einfallen, eine Ansichtskarte an seine Lieben zu schicken, auf der eine Naturkatastrophe zu sehen ist. Um 1900 war man da noch etwas sorgloser. Allein das Pegnitzhochwasser vom Februar 1909 wurde x-mal fotografiert. Der 4. Februar 1909 begann in Nürnberg und seinem Umland mit einer Winterlandschaft, wie sie im Buche steht. In kurzer Zeit fielen 40 Zentimeter Neuschnee. Des „Reiches Schatzkästlein“ präsentierte sich – zumindest für jene, die ein warmes…

weiterlesen

]]>
Gruß von Berta und Sigmund: Die Zickstraße im Jahr 1910http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-zickstr-2a-2017-672http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-zickstr-2a-2017-672#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-zickstr-2a-2017-67249.45238611.053315Mon, 30 Jan 2017 07:00:00 +0100

Zickstraße

Einfach, aber solide – das waren die meisten Wohnhäuser an der Bärenschanze vor rund 100 Jahren. Eine eindrucksvolle Fassade im Stil des Klassizismus oder der Renaissance gönnte man sich trotzdem. Die prächtigen Mietspaläste an der Fürther Straße täuschen noch heute darüber hinweg, dass die Lebensumstände für die meisten Bewohner der Bärenschanze eher bescheiden waren. Wohnhäuser wie jene auf unserer historischen Aufnahme waren einst typisch für die Gegend. Sie waren…

weiterlesen

]]>
Avenue nach Großreuth: Die Rollnerstraßehttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-rollnerstr-2017-669http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-rollnerstr-2017-669#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-rollnerstr-2017-66949.46278311.082278Mon, 23 Jan 2017 07:00:00 +0100

Rollnerstraße

Die Rollnerstraße gehört zu den wichtigen nördlichen Ein- und Ausfallstraßen Nürnbergs. Um 1900 mauserte sich die staubige Landstraße nach Großreuth hinter der Veste zu einer großstädtischen Avenue mit Mietpalästen und Vorgärten. Als unser historisches Bild aufgenommen wurde, da waren die Zeiten, in denen die Rollnerstraße noch den beschaulichen Namen „Rollnersgasse“ trug, vorbei. Der Rollnersgarten, nach dem die Straße einst benannt worden war, und seine Gastwirtschaft waren…

weiterlesen

]]>
Einkaufsader der Nürnberger Altstadt: Die Karolinenstraßehttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-karolinenstr-2017-667http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-karolinenstr-2017-667#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-karolinenstr-2017-66749.45105811.073868Mon, 16 Jan 2017 07:00:00 +0100

Karolinenstraße

Kaufen, kaufen, kaufen! Seit Jahrhunderten ist die Karolinenstraße im Schutze der Lorenzkirche eine der wichtigsten Geschäftsmeilen Nürnbergs. Ihre Bebauung hat sich vielfach gewandelt. Heute zeigen wir gleich drei Fotos der Karolinenstraße, die 1810 nach der Gattin von König Maximilian I. von Bayern benannt wurde. Vorher hieß die Straße „Am Fischbach“. Der Fischbach, von Süden kommend, fließt durch die Lorenzer Altstadt durch die heutige Karolinenstraße zur Pegnitz. Seit dem 19.…

weiterlesen

]]>
Ein Hoch auf das Kunsthandwerk: Nürnbergs Gewerbemuseumhttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-gewerbemuseum-2017-665http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-gewerbemuseum-2017-665#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-gewerbemuseum-2017-66549.45145411.083315Mon, 09 Jan 2017 07:00:00 +0100

Gewerbemuseum

Funktionale, schöne und erschwingliche Alltagsgegenstände für jederfrau und jedermann – um 1900 war diese Forderung unter Produktgestaltern in aller Munde. In Nürnberg widmete man dem „guten“ Design ein ganzes Museum. Produktdesign ist keine Erfindung des 20. Jahrhunderts. Schon immer befassten sich Künstler, Handwerker und Kunsttheoretiker damit, wie man Alltagsgegenstände schön, dauerhaft und funktional zugleich herstellen kann. Als im 19. Jahrhundert die Industrialisierung ihre…

weiterlesen

]]>
Webmontag bei adidas in Herzogenaurachhttp://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2017-02-webmontag-adidas-nuernberg-650http://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2017-02-webmontag-adidas-nuernberg-650#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2017-02-webmontag-adidas-nuernberg-650Fri, 03 Feb 2017 20:44:00 +0100Der Webmontag Franken, diesmal in Herzogenaurach am 6. Februar 2017 bei adidas AG. Webmontag Nürnberg, hier beginnen spannende Projekte, hier trifft sich die Webszene und Gründer aus der Region.

Logo Webmontag Nürnberg

Wir bedanken uns bei den Gastgebern für den Webmontag Franken: adidas AG. Insgesamt werden 180 Plätze in XING freigeben. Wir bitten euch, im Falle einer kurzfristigen Verhinderung Eure Anmeldung abzusagen. Kurzentschlossene haben so die Gelegenheit, sich noch spontan anzumelden. Für Getränke, einen Snack und eine Mahlzeit während des Networkings ist gesorgt. Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr, ab 19:30 Uhr starten die Präsentationen und anschließend gibt es die Möglichkeit zum…

weiterlesen

]]>
Neujahrsgrüße aus der Südstadt: Die Schuckert’sche Siedlunghttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-siemensstr-10-2017-666http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-siemensstr-10-2017-666#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-siemensstr-10-2017-66649.43349411.079454Mon, 02 Jan 2017 07:00:00 +0100

Schuckert’sche Siedlung

Auf Initiative des Bauvereins Schuckert’scher Arbeiter entstand ab 1898 im Süden Nürnbergs eine Mustersiedlung moderner Arbeiterwohnungen. Noch heute begeistert sie durch das viele Grün und ihre abwechslungsreichen Fassaden. Das Gebäude in der Siemensstraße 10, das ich heute in unserer Vorher-nachher-Bilderschau zeige, wurde um 1900 durch den damaligen Bauverein Schuckert’scher Arbeiter erbaut, aus der später die heutige Wohnungsgenossenschaft Sigmund Schuckert hervorging. Seit den…

weiterlesen

]]>
Mit 64 Jahren fängt das Leben an: Das Plärrerhochhaushttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-plaerrerhochhaus-2016-664http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-plaerrerhochhaus-2016-664#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-plaerrerhochhaus-2016-66449.44817511.066392Mon, 26 Dec 2016 07:00:00 +0100

Plärrerhochhaus

Was für den New Yorker das Empire State Building, ist für den Nürnberger das Plärrerhochhaus. Übertrieben? Nicht doch – denn Nürnberg kann durchaus stolz sein auf seinen liebsten „Wolkenkratzer“. Die große Enttäuschung gleich vorweg: Das Plärrerhochhaus war nicht Nürnbergs erstes Hochhaus. Diese Ehre gebührt dem Karl-Bröger-Haus, das 1930 von Hans Müller und Karl Kröck für den Verlag Fränkischer Kurier errichtet wurde. Und an die 163 Meter Höhe des Business Towers an der…

weiterlesen

]]>
Der Trödelmarkt: Einkaufsmeile in der Pegnitzhttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-troedelmarkt-2016-663http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-troedelmarkt-2016-663#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-troedelmarkt-2016-66349.45313911.074134Mon, 19 Dec 2016 07:00:00 +0100

Trödelmarkt

Urige Lädchen in idyllischer Umgebung – das liest sich wie einer jener berüchtigten „Geheimtipps“ aus dem Reiseführer. In Nürnberg gab es tatsächlich einen solchen Ort – den Trödelmarkt. Gut, mit der Vergangenheitsform tue ich den Planern des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg ein wenig Unrecht. Doch die urwüchsige Atmosphäre und das malerische Nebeneinander kleiner und kleinster Geschäfte und der schmucken Markthalle kann der wiederaufgebaute Trödelmarkt von heute nicht…

weiterlesen

]]>
Zwischen St. Johannis und Neuwetzendorf: Die Brückenstraßehttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-brueckenstr-2016-662http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-brueckenstr-2016-662#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-brueckenstr-2016-66249.45930511.059829Mon, 12 Dec 2016 07:00:00 +0100

Brückenstraße

Lange Zeit war Nürnberg westlich der Leichenhausgasse am Johannisfriedhof zu Ende. Mit Vollendung der Johannisbrücke 1896 bekam die Straße den neuen Namen „Brückenstraße“, und die Stadt wuchs über ihre Grenzen ins 1899 eingemeindete Wetzendorf hinaus. Wie hoch der Johannisfriedhof über dem Tal der Pegnitz liegt, sieht und spürt man bei einem Spaziergang auf der Brückenstraße, die von der Johannisstraße steil zum Fluss hin abfällt. Eine gewaltige Futtermauer aus Sandsteinquadern…

weiterlesen

]]>
Kaserne, Möbel & IT: Die bewegte Geschichte des DATEV Campushttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-fuerther-str-111-2016-645http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-fuerther-str-111-2016-645#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-fuerther-str-111-2016-64549.45352911.046097Mon, 05 Dec 2016 07:00:00 +0100

Fürther Straße 111

Stolze drei Mal in 129 Jahren wurde das Grundstück Fürther Straße 111 in Gostenhof neu bebaut. Auf Soldaten folgten Möbelpacker und IT-Spezialisten. 1886 erhielt das 14. Königlich-Bayerische Infanterie-Regiment, das seinerzeit den Namen des Herzogs Carl Theodor führte, nach zweijähriger Bauzeit an der Fürther Straße in Gostenhof seinen neuen Friedensstandort. Das Hauptgebäude mit den Mannschaftsunterkünften, das unser historisches Bild zeigt, war eine gewaltige Dreiflügelanlage aus…

weiterlesen

]]>
Businessplan Wettbewerb Nordbayern 2017http://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2016-14-businessplan-wettbewerb-2017-nordbayern-648http://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2016-14-businessplan-wettbewerb-2017-nordbayern-648#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2016-14-businessplan-wettbewerb-2017-nordbayern-64849.4813111.1190613Fri, 02 Dec 2016 10:39:00 +0100Bis zum 18. Januar 2017 Geschäftsskizze einreichen und teilnehmen

Logo Businessplan Wettbewerb Nordbayern

Die Chance für Gründer: Der Businessplan Wettbewerb Nordbayern 2017 geht in die erste Phase. Es winken Feedback und Gewinne. Eine Geschäftsneugründung will gut überlegt sein. Ideal also, wenn man eine Motivation hat, seine Geschäftsskizze bewerten und sich Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Die Gelegenheit hat man beim Businessplan Wettbewerb Nordbayern 2017. Die BayStartUp GmbH (gefördert vom bayerischen Wirtschaftsministerium) bietet in der ersten Phase des Wettbewerbs ein garantiertes…

weiterlesen

]]>
Vorstadt-Idyll: Die Hastverstraßehttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-hastverstr-2016-661http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-hastverstr-2016-661#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-hastverstr-2016-66149.46223411.079737Mon, 28 Nov 2016 07:00:00 +0100

Hastverstraße

Mit ihren vornehmen Mietspalästen und den grünen Vorgärten verströmt die Hastverstraße in den Gärten hinter der Veste noch heute das großstädtische Flair der Jahrhundertwende. Die Hastverstraße – sie ist nur rund 140 Meter lang und vermittelt doch ein idealtypisches Bild noblen Wohnens in der Nürnberger Nordstadt um 1910. Hinter alten Mauern und Zäunen aus Sandstein und Eisen entdeckt der Spaziergänger üppig-grüne Vorgärten und dahinter hohe, schlanke Mietshäuser mit Erkern,…

weiterlesen

]]>
Von der Landstraße zur Promenade: Die Bucher Straße um 1900http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bucher-str-005-2016-630http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bucher-str-005-2016-630#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bucher-str-005-2016-63049.45853411.073115Mon, 21 Nov 2016 07:00:00 +0100

Titelbild Bucher Straße 5-11

Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde die Bucher Straße zur großstädtischen Promenade ausgebaut. Den Auftakt bildeten das Evangelische Vereinshaus und seine Nachbargebäude gegenüber dem Tiergärtnertor. Mit dem dörflichen Vorstadtidyll an der Bucher Straße war es in den Gründerjahren endgültig vorbei. Stadt und Grundstückseigentümern lag daran, der wichtigen Ausfallstraße ein großstädtisches Gepräge zu verleihen. 1890 bis 1891 baute Architekt Josef Schmitz für den…

weiterlesen

]]>
Stuhlpatenschaft im CoderDojohttp://www.nuernberg-und-so.de/news/technik/n-2016-04-coder-dojo-stuhlpatenschaft-nuernberg-646http://www.nuernberg-und-so.de/news/technik/n-2016-04-coder-dojo-stuhlpatenschaft-nuernberg-646#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/news/technik/n-2016-04-coder-dojo-stuhlpatenschaft-nuernberg-646Thu, 17 Nov 2016 10:29:00 +0100Noch bis 30. November kann man mit einer Stuhlpatenschaft das Programmier-Projekt CoderDojo für Kids unterstützen.

Coder Dojo Stuhlpatenschaft

Ein unterstützenswertes Projekt: Noch bis 30. November kann man Stuhlpate beim CoderDojo werden. Dort lernen Kids und Jugendliche Programmieren. Es gab bereits vier erfolgreiche Programmierclubs. Jetzt möchten die Organisatoren des CoderDojos ihren Schützlingen eine angemessene Sitzgelegenheit bieten. Es geht um die Anschaffung von 50 Stühlen. Die Sitzgelegenheit kann man zu je 100 Euro unterstützen, Farbe nach Wahl. Ab zwei Stühlen wird man auf der Coder-Dojo-Seite als Sponsor genannt.…

weiterlesen

]]>