Nürnberg und so - Magazin mit Podcastshttp://www.nuernberg-und-so.de/Nürnberg und so - Daniel Bendl und Markus Wolfdedaily2Tue, 24 Apr 2018 02:11:02 +0200Mon, 16 Apr 2018 07:00:00 +0200Alle Podcasts, Artikel und Themenschwerpunkte von Nürnberg und soAltfränkische Gemütlichkeit: Die Waldschänke im Tiergartenhttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-am-tiergarten-8-2018-639http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-am-tiergarten-8-2018-639#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-am-tiergarten-8-2018-63949.44862611.151004Mon, 16 Apr 2018 07:00:00 +0200

Waldschänke

Jetzt bricht sie wieder an, die Zeit, in der es Jung und Alt in die Tierparks zieht. Zeit für „Stadtbild im Wandel“, uns zur „Waldschänke“ im Nürnberger Tiergarten zu begeben und ihrer Geschichte nachzuspüren. Vermutlich ging es ein wenig zu wie in den ersten Szenen von Yann Martels Roman „Schiffbruch mit Tiger“, als die Tiere des Nürnberger Tiergartens 1939 ihre Fahrt in die neue Heimat antraten. Transportiert wurden sie allerdings nicht per Schiff, sondern auf Lastwagen, und…

weiterlesen

]]>
Jugendstil am Eck: Das Haus Kobergerplatz 4http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-kobergerplatz-4-2018-638http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-kobergerplatz-4-2018-638#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-kobergerplatz-4-2018-63849.46393611.078606Mon, 02 Apr 2018 07:00:00 +0200

Kobergerplatz

Als Verkehrsknoten geplant, ist der Kobergerplatz heute ein fast schon idyllischer Stadtteilpark mit Wochenmarkt und Spielplatz. Großstädtisch sind die Häuser an seiner Südseite, die vom Einfallsreichtum der Architekten um 1900 zeugen. In unseren Tagen ist der Kobergerplatz ein ruhiges Eck in den Gärten hinter der Veste mit einer von hohen Laubbäumen umstandenen Grünfläche. Jeden Freitag belebt ein kleiner, aber feiner Wochenmarkt den Platz. Ein paar Schritte weiter, im Carrettschen…

weiterlesen

]]>
Ist das Baukunst oder kann das weg? Das Haus Schweppermannstraße 66http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweppermannstr-66-2018-637http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweppermannstr-66-2018-637#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweppermannstr-66-2018-63749.49319111.080288Mon, 19 Mar 2018 07:00:00 +0100

Schweppermannstraße 66

Nürnberg ist in stetem Wandel. Das hat Vor- und Nachteile, denn manchmal kommen dabei Bauten unter die Räder, die eine Zukunft verdient hätten. Ein Beispiel ist das Eckhaus Schweppermannstraße 66 in den Gärten hinter der Veste. Große Mietshäuser der Zeit um 1900 verschwinden heute nicht mehr einfach so. Vor 40, 50, 60 Jahren war das noch ganz anders. Da galt der „Kitsch“ der Jahrhundertwende wenig bis nichts. Den vorstehenden Bauschmuck, einst Stolz der Besitzer, empfanden viele als…

weiterlesen

]]>
Im Auge des Sturms: Der Sandreuther Hofhttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-sandreuthstr-36-2018-635http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-sandreuthstr-36-2018-635#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-sandreuthstr-36-2018-63549.43549311.060976Sun, 04 Mar 2018 07:00:00 +0100

Sandreuthstraße 36

Selbst für Alteingesessene ist das vom Verkehr umtoste Sandreuth im Nürnberger Süden ein weißer Fleck auf der inneren Landkarte. Doch auch hier gibt es interessante Zeugnisse der Baukunst zu entdecken. Die meisten Nürnbergerinnen und Nürnberger verbinden mit Sandreuth vor allem eines: den gewaltigen Koloss des Heizkraftwerkes, das jedem bei der Vorbeifahrt auf dem Frankenschnellweg ins Auge springt. Viele kennen einen oder mehrere der zahllosen Handwerks- und Gewerbebetriebe, die sich im…

weiterlesen

]]>
US-Bürgerrechtsbewegung Gestern und Heutehttp://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-03-after-selma-ausstellung-fotografie-627http://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-03-after-selma-ausstellung-fotografie-627#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-03-after-selma-ausstellung-fotografie-62749.44872611.079267Fri, 02 Mar 2018 20:17:00 +0100Vortrag und Ausstellungsrundgang zu "After Selma"

Portrait Joshua Rashaad McFadden

Die amerikanische Bürgerrechtsbewegung der 1950er und 1960er Jahre und besonders Martin Luther King, Jr. sind in der Populärkultur ebenso wie in politischen Diskursen nach wie vor allgegenwärtig. Dies veranschaulichen die hier ausgestellten Fotografien des preisgekrönten Künstlers Joshua Rashaad McFadden aus Atlanta. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos zur Ausstellungseröffnung Die Adresse lautet:Königstr. 64 90402 NürnbergAusstellungsdauer: 05.03.-26.04.2018Öffnungszeiten: Mo-Fr…

weiterlesen

]]>
Industrie aus der Vogelschau: Die ehemalige Elektrofabrik an der Bucher Straßehttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bucher-str-79-2018-633http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bucher-str-79-2018-633#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bucher-str-79-2018-63349.46410711.069392Sat, 17 Feb 2018 07:00:00 +0100

Bucher Straße 77, 79 und 79a

In der Hochphase der Industrialisierung waren Fabriken Grund zum Stolz und Motive einer eigenen „Industriemalerei“. Ein Pionier dieses Genres verewigte die frühere Elektrofabrik Leyhausen & Co. in Nürnberg-St. Johannis. Außerhalb von Kennerkreisen haftet Fabriken nicht eben der Ruf an, besonders fotogen zu sein. Das hängt auch damit zusammen, dass unser Blick auf die Segnungen der Industrie in den vergangenen 40 Jahren kritischer geworden ist. Um die vorletzte Jahrhundertwende sah…

weiterlesen

]]>
CreativeMonday im Neuen Museumhttp://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-03-creative-monday-nuernberg-franken-626http://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-03-creative-monday-nuernberg-franken-626#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-03-creative-monday-nuernberg-franken-62649.44760811.079983Sun, 04 Mar 2018 20:02:00 +0100Die Veranstaltung von und für Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft findet wieder am 4. Dezember im neuen museum Nürnberg statt.

Logo Creative Monday Nürnberg

Der nächste CreativeMonday steht wieder im Neuen Museum an: Es erwarten euch interessante Sessions und der Ideenpitch. Sprich, ihr könnt Euer Projekt bzw. Eure Idee vorstellen und dabei Mitstreiter bzw. Leute kennenlernen, die sich ebenfalls dafür begeistern. Der Eintritt ist frei. Anmeldung bei Xing zur Anmeldung bei Facebook Für alle, die kein Social Network verwenden wollen, haben die Veranstalter einen E-Mailverteiler angelegt, damit sie Euch in Zukunft über Events etc. informieren…

weiterlesen

]]>
Stadtbekannt: Das Bowling-Center an der Bayreuther Straßehttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bayreuther-str-18-2018-636http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bayreuther-str-18-2018-636#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bayreuther-str-18-2018-63649.46024311.092113Mon, 05 Feb 2018 07:00:00 +0100

Brunswick-Bowling-Center

Ein Bowling-Center, das sich ins kollektive Gedächtnis einer ganzen Stadt einprägt! Scheiden sich auch an seiner Architektur die Geister, dem Brunswick in Nürnberg ist das gelungen. Nun soll es einer Wohnanlage weichen. Wenn man es genau bedenkt, sind Bowling-Center in unserem Leben wesentlich präsenter, als uns bewusst ist. Wer regelmäßig Spielfilme „Made in USA“ schaut, der stolpert geradezu zwangsläufig über jene eigentümlichen Sportarenen, in denen Menschen enthusiasmiert…

weiterlesen

]]>
Warme Wannen für alle: Das Brausebad an der Schweiggerstraßehttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweiggerstr-31-2018-634http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweiggerstr-31-2018-634#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweiggerstr-31-2018-63449.44260411.092795Mon, 22 Jan 2018 07:00:00 +0100

Schweiggerstraße 31

Um 1900 waren Nürnbergs öffentliche Bäder Orte der Körperpflege und städtebauliche Fixpunkte mit prägnanter Architektur in einem. Ein schönes Beispiel dieser Symbiose ist das Brausebad in der Schweiggerstraße. Eine Wohnung ohne Balkon, das ist heute für viele Interessenten ein K.O.-Kriterium bei der Auswahl ihrer neuen Bleibe. Bis in die Nachkriegsjahre war das für die meisten Menschen ein Luxusproblem, das man nur mit Kopfschütteln quittierte – von der Zeit vor 100 Jahren ganz zu…

weiterlesen

]]>
Erst Pauker, dann Amtsschimmel: Das Ämtergebäude am Bauhof 5http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bauhof-5-2018-632http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bauhof-5-2018-632#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bauhof-5-2018-63249.44941111.081751Mon, 08 Jan 2018 07:00:00 +0100

Bauhof 9

1883 pflanzte die Stadt Nürnberg einen gewaltigen Neubau auf den Bauhof in der Lorenzer Altstadt. Als Maßnahme gegen den akuten Mangel an Schulräumen errichtet, riss ihn sich später die Bauverwaltung unter den Nagel. Bauämter und Schulen haben manches gemeinsam. Lange Flure zum Beispiel. Und die kaum bestreitbare Tatsache, dass die Mehrheit der Besucherinnen und Besucher sie eher ungern betritt. Nürnberg besitzt ein Gebäude, das nacheinander beide Funktionen innehatte bzw. innehat,…

weiterlesen

]]>
Malerische Stille: Ein Winterspaziergang an der Vestnertormauerhttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-vestnertormauer-2017-631http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-vestnertormauer-2017-631#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-vestnertormauer-2017-63149.45879711.077641Mon, 25 Dec 2017 07:00:00 +0100

Vestnertormauer

Nach Adventstrubel, Geschenkelawine und Weihnachtsschmaus sehnen sich viele nach Ruhe und Entspannung, gern auch im Freien. Die Nürnberger Vestnertormauer war schon früher ein beliebtes Ziel für Winterspaziergänger. Die sanften Strahlen der Wintersonne dringen durch die weiße Wolkendecke und tauchen die verschneiten Dächer in sanftes, rosafarbenes Licht. Nur das leise Knarzen der Stiefelsohlen im Schnee durchbricht die Stille… Wenige Motive vermögen die Besinnlichkeit der…

weiterlesen

]]>
Viele Lichtlein brennen: die Königstraße an einem Adventabendhttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-koenigstr-2017-630http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-koenigstr-2017-630#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-koenigstr-2017-63049.45023811.078600Mon, 11 Dec 2017 07:00:00 +0100

Königstraße

Ein Blick in eine Epoche, in der die „staade Zeit“ tatsächlich noch „staad“ war: Wer vor gut 120 Jahren im Advent auf der Nürnberger Königstraße flanierte, dem war der Vorweihnachtsstress unserer Tage fremd und fern. Wäre die mystisch-dunkelblaue Silhouette der Lorenzkirche nicht, man wähnte sich beinahe auf den Straßen des viktorianischen London unter wolkenverhangenem Himmel. Meisterhaft gelang es dem Maler unserer historischen Künstlerkarte, die Stimmung auf der Königstraße…

weiterlesen

]]>
Postkartenromantik pur: Das Ensemble am Henkerhaushttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-henkerhaus-2017-629http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-henkerhaus-2017-629#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-henkerhaus-2017-62949.45340111.073343Mon, 27 Nov 2017 07:00:00 +0100

Henkerhaus

Seinem martialischen Namen zum Trotz ist das Henkerhaus in der Nürnberger Altstadt Balsam für die Seelen jener, die die Zerstörung von „des Reiches Schatzkästlein“ im letzten Weltkrieg betrauern. Ochsenblutrotes Fachwerk, lauschige Laubengänge, trutzige Sandsteinmauern und zwei Brückenbogen, die mit ihren Spiegelbildern in den Wassern der Pegnitz der berühmten Amberger „Stadtbrille“ Konkurrenz machen – das ist der Stoff, aus dem die Träume der Nürnberg-Touristen sind, heute…

weiterlesen

]]>
CreativeMonday im Neuen Museumhttp://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2017-12-creative-monday-nuernberg-franken-624http://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2017-12-creative-monday-nuernberg-franken-624#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2017-12-creative-monday-nuernberg-franken-62449.44760811.079983Sun, 03 Dec 2017 20:34:00 +0100Die Veranstaltung von und für Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft findet wieder am 4. Dezember im neuen museum Nürnberg statt.

Logo Creative Monday Nürnberg

Der nächste CreativeMonday steht wieder im Neuen Museum an: Es erwarten euch interessante Sessions und der Ideenpitch. Sprich, ihr könnt Euer Projekt bzw. Eure Idee vorstellen und dabei Mitstreiter bzw. Leute kennenlernen, die sich ebenfalls dafür begeistern. Der Eintritt ist frei. zur Anmeldung bei Xing zur Anmeldung bei Facebook Für alle, die kein Social Network verwenden wollen, haben die Veranstalter einen E-Mailverteiler angelegt, damit sie Euch in Zukunft über Events etc. informieren…

weiterlesen

]]>
Olle Schule, dolle Schule: Die beiden Schulhäuser an der Sielstraßehttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-sielstr-2017-628http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-sielstr-2017-628#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-sielstr-2017-62849.45452911.050840Mon, 13 Nov 2017 07:00:00 +0100

Albrecht-Dürer-Gymnasium

In der Baukunst geht der Wandel oft rasch vonstatten, etwa im Schulhausbau um 1900. An die Stelle monotoner Kästen traten damals malerische Baugruppen. In der Sielstraße an der Nürnberger Bärenschanze kann man zwei Schulhäuser bewundern, die diesen Wandel zeigen. Großstädtische Schulhäuser waren Ende des 19. Jahrhunderts eine ziemlich fade Angelegenheit: Meist handelte es sich um mehr oder weniger kastenartige Gebilde, in deren Eingeweiden sich Klassenzimmer an Klassenzimmer zu beiden…

weiterlesen

]]>
Steinerner Zeuge des alten Erlenstegen: Der „Goldene Stern“http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-erlenstegenstr-95-2017-627http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-erlenstegenstr-95-2017-627#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-erlenstegenstr-95-2017-62749.47243211.136038Mon, 30 Oct 2017 07:00:00 +0100

Erlenstegenstraße 95

Für die meisten ist Erlenstegen das Nürnberger Nobelviertel schlechthin. Doch die Geschichte des Stadtteils reicht viel weiter zurück. Der „Goldene Stern“ im alten Ortskern ist ein kostbares Denkmal der Zeit vor der Invasion der Betuchten. Quadratisch, praktisch, gut – so steht er da, der „Goldene Stern“ in der Elenstegenstraße 95, mitten im historischen Kern des alten Dorfes. Seit Jahr und Tag ist er Blickfang für jene, die von Nürnberg oder Behringersdorf die Hauptstraße…

weiterlesen

]]>
Verputzt und zugenäht: Ein Mietshaus in der Adamstraßehttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-adamstr-26-2017-626http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-adamstr-26-2017-626#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-adamstr-26-2017-62649.46079411.098013Sun, 15 Oct 2017 07:00:00 +0200

Adamstraße 26

Bis in die 1920er Jahre waren Putzfassaden in Nürnberg selten. Sandstein und Sichtziegel prägten das Stadtbild. An vielen Häusern verdeckte man die offenliegenden Baumaterialien später mit Schichten aus Putz und Farbe – die Gründe dafür waren unterschiedlich. Der nördliche Abschnitt der Adamstraße im Stadtteil Rennweg gehört zu jenen Nürnberger Straßenzügen, die noch ein anschauliches Bild davon abgeben, wie die Stadt um die vorletzte Jahrhundertwende aussah. Im südlichen Teil…

weiterlesen

]]>
Glanz und Gloria: Großbürgerliches Wohnen am Luitpoldhainhttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-parsifalstr-26-40-625http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-parsifalstr-26-40-625#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-parsifalstr-26-40-62549.43536411.101276Mon, 02 Oct 2017 07:00:00 +0200

Parsifalstraße

Die Zeit um 1900 war die Epoche der Villen. Automobil und Nahverkehr ermöglichten das Wohnen draußen im Grünen, ohne auf die Vorzüge der Großstadt verzichten zu müssen. Beispiele der Villenkultur fanden sich einst auch gegenüber dem alten Nürnberger Tiergarten. So wie das Umfeld großer Stadtbahnhöfe dazu neigt, halbseidene Etablissements und finanziell weniger potente Mieterklientel anzuziehen, sind die Umgriffe zoologischer Gärten tendenziell betuchte Wohngegenden. Bei alten Zoos…

weiterlesen

]]>
Viermal Gibitzenhof: Der Dianaplatz und seine Umgebunghttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-dianaplatz-624http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-dianaplatz-624#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-dianaplatz-62449.42930611.065605Mon, 18 Sep 2017 07:00:00 +0200

Herrensitz Gibitzenhof

Der Dianaplatz in der Nürnberger Südstadt ist nicht nur Verkehrsknotenpunkt. Der Platz und sein Umfeld markieren auch den Kern des alten Dorfes Gibitzenhof, das sich ab dem 19. Jahrhundert zu einem Großstadtviertel mit Mietshäusern und Industrie wandelte. Überquert man in unseren Tagen zu Fuß, mit dem Auto, dem Fahrrad oder der Straßenbahn den Dianaplatz in Gibitzenhof, muss einem die Namensgebung schon etwas verwegen vorkommen. Nirgends scheint die stille Abgeschiedenheit des Waldes,…

weiterlesen

]]>
Frau Höflers neue Kleider: Ein Eckhaus im Rennweghttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-werderstr-1-623http://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-werderstr-1-623#commentshttp://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-werderstr-1-62349.46082411.095546Mon, 04 Sep 2017 07:00:00 +0200

Werderstraße 1

Um 1900, als noch niemand an Internethandel und Shopping Malls dachte, war der kleine Laden um die Ecke ein vertrauter Anblick. Ein besonders hübsches Exemplar dieser aussterbenden Spezies stand im Nürnberger Stadtteil Rennweg. In Zeiten gigantischer Einkaufszentren und dekadenten Home Shoppings scheint die Zeit jener kleinen Lädchen abgelaufen, die es um die vorletzte Jahrhundertwende noch in nahezu jeder Straße Nürnbergs gab. Allein die Fachgeschäfte, eben jene, die etwas bieten, für…

weiterlesen

]]>