Craftplaces: Foodtruck-Suche aus der Foodtruck-Hauptstadt

Aktualisiert am 10. Februar 2019 von
Titelbild Craftplaces

Craftplaces: Foodtrucks und auch Street Food Events wie hier an der Kickfabrik Nürnberg lassen sich finden. Foto: © Craftplaces GmbH

Mit der Technologie des Startups Craftplaces finden Millionen Street Food Kunden Foodtrucks. Das junge Technologie-Unternehmen strebt an, das in 5 Jahren alle Foodtrucks in Europa und den USA mit Craftplaces gefunden und gebucht werden können.

Egal ob Burger-Truck, vegetarischer Foodtrailer, veganes Pop-up Restaurant oder asiatischer Street Food Stand: All das lässt sich mit Hilfe von Craftplaces finden. Das Startup setzt dabei nicht nur auf seine eigene Plattform, sondern bietet die Daten mit Hilfe einer Schnittstelle frei zur Verfügung.

Kannst du bitte kurz erzählen was euer Startup ausmacht?

Logo Craftplaces GmbH

Logo: © Craftplaces GmbH

Wir sind ein 2017 gegründetes Startup, welches bereits 2012 mit der Entwicklung einer Technologie zum finden von Foodtrucks begonnen hat. Foodtrucks sind sehr flexibel, stehen an vielen Orten zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Foodtrucks lassen sich demnach nicht wie Restaurants per Google Maps finden. Wir haben für Foodtrucks und alle Unternehmen mit wechselnden Standorten die Lösung entwickelt um neue Kunden zu erreichen.

Was ist der Kern eures Produktes, euer Alleinstellungsmerkmal (USP) - formuliert in einem Satz?

Unternehmen ohne festen Standort zuverlässig finden und buchen.

Bei welcher Gelegenheit kam euch die Idee zu eurem Start-up?

Der Moment war im Jahr 2012. Markus und ich entdeckten einen Foodtruck, schlemmten was das Zeug hielt und waren vom Phänomen Foodtruck schlichtweg überwältig. Super leckeres Essen verpackt in einem überzeugenden Gesamtpaket aus guter Laune, Musik und Marke – und das an jedem Ort. Wo wir den nächsten Foodtruck hätten finden können, war damals eine aufwändige Suche per Facebook oder ein Zufallsmoment. Wir wollten jedoch zuverlässig wissen wo und wann genau wir den nächsten Foodtruck testen können.

Also haben wir die Lösung geschaffen, die heute monatlich Millionen Street Food Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz über Street Food Touren informiert. Außerdem lassen sich die Anbieter für Catering und Events buchen.

Wo seht ihr euch in zehn Jahren?

Mit Hilfe von Craftplaces soll es in zehn Jahren für Jeden überall möglich sein alle Unternehmen mit wechselnden Standorten zu finden, zu buchen, dort vorzubestellen und zu bezahlen.

Habt ihr eine Exit-Strategie?

Wir sind der Meinung, dass mit dem Erfolg sich Chancen dazu ergeben. Heute einen Exit zu forcieren lässt uns nur den Fokus verlieren.

Habt ihr an Pitches oder Businessplan- Wettbewerben teilgenommen?

Wir haben 2018 das erste mal am Businessplanwettbewerb von BayStartup teilgenommen und sind auch dieses Jahr wieder dabei. Der recht hohe Zeitaufwand wird aber mit vereinzelt wertvollen Feedback gerechtfertigt und auch die persönliche Beratung durch BayStartup ist ein großes Plus, was jeder Gründer wahrnehmen sollte. An Pitch-Events nehmen wir auch teil.

Welche Person hat dich/euch bei der Gründung besonders unterstützt?

Unsere Familien und engen Freunde haben uns mental immer unterstützt. Finanziell tragen wir uns aus unseren Einnahmen, suchen aber für das Wachstum verstärkt nach Investoren.

Was den Standort Nürnberg ausmacht

Warum habt ihr nicht einen üblichen Hype Standorte wie Berlin und Hamburg gewählt?

Wo sonst außer in der deutschen Foodtruck-Hauptstadt Nürnberg hätten wir starten sollen ;-)

Was waren bei euer Gründung die größten Stolpersteine?

Große Stolpersteine gab es keine. Im Weg eines Gründers liegen eher viele Stolperkiesel. Was ich damit sagen möchte: Es sind eher viele kleine Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Aber da geht es uns sicher wie etablierten Unternehmen auch.

Was würdet ihr beruflich machen, wenn ihr kein Startup gegründet hättet?

Irgendwas im Bereich UX-Design, Designstrategie oder Innovationsmanagement.

Kontaktdaten Craftplaces GmbH

Daniel Bendl Kagenhof 71 90587 Veitsbronn

Telefon: 0911 / 30 83 59 72

E-Mail: info@craftplaces.com

Internet: www.craftplaces.com

Facebook: /craftplaces

Instagram: /craftplaces

Alle Termine, News und Berichte aus der Startup-Szene findet ihr auch in unserem Themenschwerpunkt Nürnberg Startups.

Speziell für Startups haben wir eine Übersicht der IT/Internetszene in der Metropolregion Nürnberg, Fürth und Erlangen erstellt. Sie beinhaltet jede Menge Veranstaltungen, die euch persönlich und euer Startup weiterbringen werden. Verschiedenste Anlaufstellen, engagierte Unternehmen und Privat-Personen helfen bei der Gründung. Die komplette Liste findet ihr unter: Gründer und Startups – Anlaufstellen in der Region.

Aktuelle Artikel von anderen Startups

Zehn Fragen an Startup bat bioacoustictechnology aus Winkelhaid
Das Winkelhaider Startup hat ein Fledermaus-Monitoringsystem für Windenergieanlagen entwickelt. Ein interessantes Projekt, dem wir uns in unseren “Zehn Fragen an…” widmen.

Zehn Fragen an Startup Paper-Shape aus Nürnberg
Do-It-Yourself ist das Thema beim Startup PaperShape aus Nürnberg. Aus einem Blogpost entstanden, sind die Bastelsets beliebt bei Alt und Jung.

Blog abonnieren
'Nürnberg und so' Blogfeed abonnieren

Zusätzlich zu dem Podcast stellt 'Nürnberg und so' auch immer wieder begleitende Geschichten und Informationen aus der Metropolregion Nürnberg vor.

Blog-Artikel als RSS Feed abonnieren

Foodtrucks & Street Food
Finde mit Craftplaces Foodtrucks und Street Food

Logo Craftplaces - mobile Unternehmen wie Foodtrucks und Street Food finden

Die besten Foodtrucks und Street Food in deiner Stadt suchen, denn mobile Unternehmen sind immer und überall für dich da. Craftplaces zeigt dir wo und wann sie unterwegs sind.

Du willst nichts verpassen?
Anmeldung E-Mail Newsletter 'Nürnberg und so'

Anmeldung zum E-Mail Newsletter

Sätze für die Ewigkeit
Podcast Nürnberg und so
Wie klassische Softwareentwicklung, Bedürfnisse abklopfen, Requirements erstellen
Thomas Edelmann in Sendung No. 10
Konfektionsgrößen finde ich komisch.
Susanne Spitz in Sendung No. 24
Ich finde Käfer unglaublich spannend.
Dag Encke in Sendung No. 18
Letzte Podcast Sendungen
Nürnberg und so

Jörg Korinek / Podcast-Sendung No. 32

Veröffentlicht am 05.05.2015

Den geborenen Göppinger lockte ein Praktikum in die Frankenmetropole. Dem Weg zum Informatik-Studium gingen einige bundesweite Schulaufenthalte voraus, bei denen er Orientierung gewann und diverse…

zur Sendung No. 32

Roland Rosenbauer / Podcast-Sendung No. 31

Veröffentlicht am 11.02.2015

Aus Cadolzburg kommend, finanzierte er sich mit dem "Ruf der Unendlichkeit" oder der "Rache des Knochenmannes" seine Schulzeit. Trotz BWL Studium landete er schließlich beim Jugendfunk des…

zur Sendung No. 31

Aktuelle Magazin-Artikel
Nürnberg und so

Zehn Fragen an Startup Craftplaces aus Nürnberg

Veröffentlicht am 10.02.2019

Mit der Technologie des Startups Craftplaces finden Millionen Street Food Kunden Foodtrucks. Das junge Technologie-Unternehmen strebt an, das in 5 Jahren alle Foodtrucks in Europa und den USA mit…

weiterlesen

Fotogener Dauerbrenner: Die „Sutte“ des Heilig-Geist-Spitals

Veröffentlicht am 28.12.2018

In den letzten Wochen wurde sie wieder zehntausendfach geknipst: Die malerische Westfront des Heilig-Geist-Spitals. Sie ist nicht nur eines der beliebtesten Fotomotive Alt-Nürnbergs, sondern hat…

weiterlesen

Interview zum Afrika Film

Veröffentlicht am 18.12.2018

Eigentlich war das alles ja gar nicht so geplant gewesen – das mit dem so lange bleiben, das mit dem Alleinsein und dem Weg zu sich selbst. Doch die Frage ist, ob man in diesem Leben so etwas…

weiterlesen

Wintertraum aus Schnee und Sandstein: Das Haus Spittlertorgraben 35

Veröffentlicht am 14.12.2018

Bis zum Zweiten Weltkrieg waren prächtige Vorstadthäuser mit Sandsteinfassaden und Vorgärten in Nürnberg ein vertrauter Anblick. Sie vermittelten weltstädtisches Flair, städtebauliche…

weiterlesen