Nürnberg und so - Magazin mit Podcastshttps://www.nuernberg-und-so.de/Nürnberg und so - Daniel Bendl und Markus Wolfdedaily2Thu, 20 Sep 2018 02:10:47 +0200Mon, 17 Sep 2018 07:00:00 +0200Alle Podcasts, Artikel und Themenschwerpunkte von Nürnberg und soSchöner Wohnen am Park: Eine Häusergruppe in der Rosenauhttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bleichstr-2-2018-650https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bleichstr-2-2018-650#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bleichstr-2-2018-65049.45217811.064163Mon, 17 Sep 2018 07:00:00 +0200

Bleichstraße 2

Um 1900 lebten an den Rändern des Rosenauparks die Reichen und Mächtigen. Viele ihrer prachtvollen Häuser gingen im Zweiten Weltkrieg unter. Für das Eckhaus Bleichstraße 2 indes wurde hochwertiger Ersatz geschaffen. Sechszimmerwohnung mit Parkblick gefällig? Anno 1895 hätten Bauunternehmer Franz Müller und Zimmermeister August Rottenbacher da ein verlockendes Angebot direkt gegenüber des Rosenauparks in petto gehabt – zu einem angemessenen Preis, versteht sich. Müller hatte 1893 die…

weiterlesen

]]>
NueJazz 2018: London Callinghttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/nue-jazz-festival-nuernberg-2018-sons-of-kemet-651https://www.nuernberg-und-so.de/blog/nue-jazz-festival-nuernberg-2018-sons-of-kemet-651#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/nue-jazz-festival-nuernberg-2018-sons-of-kemet-65149.460711.031786Sun, 16 Sep 2018 12:25:00 +0200

Sons of Kemet

Das sechste NueJazz-Festival vom 9. bis 18.11. ist inspiriert durch die brodelnde britische Jazz-Landschaft. Auf dem Programm steht etwa das hypnotische Brass-Ensemble Sons of Kemet. Eigentlich sollte es, wie auch in den Jahren zuvor, kein Motto geben. Doch die UK-Jazz-Szene und insbesondere London als Stadt, in der man diese Musikrichtung wie Pop zelebriert, wirkte auf das Team um die beiden Festival-Initiatoren Frank Wuppinger und Marco Kühnl nachhaltig. So steht die diesjährige Auflage des…

weiterlesen

]]>
Verschwundenes Wahrzeichen: Das Schulhaus an der Nunnenbeckstraßehttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-nunnenbeckstr-40-2018-649https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-nunnenbeckstr-40-2018-649#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-nunnenbeckstr-40-2018-64949.45654411.094399Tue, 04 Sep 2018 07:00:00 +0200

Nunnenbeckstraße 40

Südlich des Nürnberger Melanchthon-Gymnasiums stand bis 1951 ein weiterer Großbau im Geiste des späten Jugendstils: die Städtische Handelsschule für Mädchen. Nur alte Fotografien erinnern heute an dieses Wahrzeichen der Gärten bei Wöhrd. Wöhrd und seine Gärten waren die ersten Stadtteile Nürnbergs, die die Bomben des Zweiten Weltkrieges zu großen Teilen in Schutt und Asche legten. Viele Menschen wurden von dem Angriff, der kurz vor 1 Uhr am 11. August 1943 begann, im Schlaf…

weiterlesen

]]>
CreativeMonday im Neuen Museumhttps://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-09-creative-monday-nuernberg-franken-633https://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-09-creative-monday-nuernberg-franken-633#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-09-creative-monday-nuernberg-franken-63349.44760811.079983Tue, 11 Sep 2018 21:43:00 +0200Die Veranstaltung von und für Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft findet wieder am 24. September im neuen museum Nürnberg statt.

Logo Creative Monday Nürnberg

Der nächste CreativeMonday steht wieder im Neuen Museum an: Es erwarten euch interessante Sessions und der Ideenpitch. Sprich, ihr könnt Euer Projekt bzw. Eure Idee vorstellen und dabei Mitstreiter bzw. Leute kennenlernen, die sich ebenfalls dafür begeistern. Der Eintritt ist frei. zur Anmeldung bei Xing zur Anmeldung bei Facebook Für alle, die kein Social Network verwenden wollen, haben die Veranstalter einen E-Mailverteiler angelegt, damit sie Euch in Zukunft über Events etc. informieren…

weiterlesen

]]>
Meisterwerk aus Beton: Der Tafelfeldtunnelhttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-tafelfeldtunnel-2018-648https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-tafelfeldtunnel-2018-648#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-tafelfeldtunnel-2018-64849.44424411.075583Mon, 20 Aug 2018 07:00:00 +0200

Tafelfeldtunnel

Die Aufdämmung der Gleise am Nürnberger Hauptbahnhof zwischen 1900 und 1906 bescherte Nürnberg neun herrliche Tunnelbauten im Geiste des Jugendstils, unter ihnen der Tafelfeldtunnel. Tunnel gehören nicht gerade zu den Bauwerken, die einem als Passant für gewöhnlich besonders positiv ins Auge fallen – zumindest nicht wegen ihrer architektonischen Qualitäten, sondern eher deshalb, weil sie den direkten Weg unter einem Hindernis hindurch ermöglichen. Und in besonders heißen Sommern sind…

weiterlesen

]]>
Webmontag bei Müller Medienhttps://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2018-09-webmontag-mueller-nuernberg-734https://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2018-09-webmontag-mueller-nuernberg-734#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2018-09-webmontag-mueller-nuernberg-73449.47207811.063693Sun, 09 Sep 2018 22:04:00 +0200Der Webmontag Franken findet diesmal in Nürnberg am 10. September 2018 bei Müller Medien statt. Webmontag Nürnberg, hier beginnen spannende Projekte, hier trifft sich die Webszene und Gründer aus der Region.

Logo Webmontag Nürnberg

Wir bedanken uns bei den Gastgebern für den Webmontag Franken: Müller Medien. Insgesamt werden 180 Plätze in XING freigeben. Wir bitten euch, im Falle einer kurzfristigen Verhinderung Eure Anmeldung abzusagen. Kurzentschlossene haben so die Gelegenheit, sich noch spontan anzumelden. Für Getränke, einen Start-up Snack und eine Mahlzeit während des Networkings ist gesorgt. Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr, ab 19:30 Uhr starten die Präsentationen und anschließend gibt es die…

weiterlesen

]]>
Vielfalt aus Einheit: Die Straße Zum Felsenkeller in Buchenbühlhttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-zum-felsenkeller-2018-647https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-zum-felsenkeller-2018-647#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-zum-felsenkeller-2018-64749.50220311.106058Mon, 06 Aug 2018 07:00:00 +0200

Zum Felsenkeller

Buchenbühl erging es wie den meisten Plansiedlungen der Zeit um 1920: Über die Jahre verliehen die Bewohner ihren Häusern eine individuelle Note. Trotzdem zeigt die Straße Zum Felsenkeller bis heute anschaulich, wie Buchenbühl einst aussah. „Bezahlbarer Wohnraum“ ist kein Schlagwort unserer Zeit. Der Begriff ist, wenngleich in anderer Formulierung, mindestens so alt wie der soziale Wohnungsbau, den es schon im Mittelalter gab. Um 1900 bekam die Forderung nach menschenwürdigem,…

weiterlesen

]]>
„Extrawurst“ hinter der Veste: Die frühere Villa Petri und ihre Garagehttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-pirckheimerstr-11-2018-646https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-pirckheimerstr-11-2018-646#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-pirckheimerstr-11-2018-64649.46113411.074227Fri, 27 Jul 2018 07:00:00 +0200

Pirckheimerstraße 11

Nicht einmal die Villa des Siemens-Schuckert-Chefs war in den Wirtschaftswunderjahren vor der Nachverdichtung gefeit. Nur ein Jugendstilbrunnen im verwunschenen Garten ist von dem Prachtbau an der Pirckheimerstraße geblieben. So richtig passt er nicht in sein Umfeld, der gewaltige rosafarbene Block, der sich in unseren Tagen auf dem Anwesen Pirckheimerstraße 11 erhebt. Kaum etwas könnte inmitten der altehrwürdigen Villen, die die Straße säumen, deplatzierter wirken. Erbaut wurde der…

weiterlesen

]]>
Ein Prosit auf der Gasse: Die Wirtschaft „zum Stabius“https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-stabiusstr-1-2018-645https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-stabiusstr-1-2018-645#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-stabiusstr-1-2018-64549.45922811.094589Mon, 09 Jul 2018 07:00:00 +0200

Stabiusstraße 1

Eckkneipen gab es auch vor 100 Jahren in Nürnberg en masse. Bei manchen bekam man den kühlen Gerstensaft gleich aus dem Fenster auf den Gehsteig gereicht – so auch in der Wirtschaft „zum Stabius“ im Rennweg. Was Johannes Stabius, Humanist und Historiograf der Renaissance, wohl dazu gesagt hätte, dass in „seiner“ Straße in Nürnberg Bier aus dem Fenster verkauft wird? Vermutlich hätte er mit den Schultern gezuckt, denn was einigen Zeitgenossen heute als prollig erscheinen mag, war…

weiterlesen

]]>
Vorbote der Verstädterung: Das Haus Schweinauer Hauptstraße 71https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweinauer-hauptstr-71-2018-644https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweinauer-hauptstr-71-2018-644#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweinauer-hauptstr-71-2018-64449.43097611.045854Mon, 25 Jun 2018 07:00:00 +0200

Schweinauer Hauptstraße 71

Noch vor seiner Eingemeindung nach Nürnberg entwickelte sich Schweinau Ende des 19. Jahrhunderts zu einer stadtähnlichen Großgemeinde. Steingewordener Zeuge dieses Wandels ist das Haus Schweinauer Hauptstraße 71. Schweinau gehört zu jenen Stadtteilen Nürnbergs, die sich ihre Eigenständigkeit mehr bewahrt haben als andere. Das liegt zum einen daran, dass der Ort durch breite Verkehrsadern – die Nopitschstraße im Süden und die Bahntrassen nach Treuchtlingen und Ansbach im Osten und…

weiterlesen

]]>
Weltstädtische Fassade: Das Jugendstilhaus Humboldtstraße 111https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-humboldtstr-111-2018-643https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-humboldtstr-111-2018-643#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-humboldtstr-111-2018-64349.43979311.084762Mon, 11 Jun 2018 07:00:00 +0200

Humboldtstraße 111

An der Humboldtstraße, einer der edelsten Straßenzüge der Nürnberger Südstadt, entstand vor rund einem Jahrhundert weltstädtische Baukunst. Das Haus mit der Nr. 111 bietet Jugendstil vom Feinsten, damals wie heute. Vollsandsteinfassade zu vier Vollgeschossen mit Mittelrisalit, vornehmer Jugendstilschmuck, zwei Loggien mit Säulen und Kunstschmiedegeländern und als Abschluss ein weithin sichtbarer Schweifgiebel – kurzum: ein Prunkbau, das so auch in Berlin, München, Wien oder Prag…

weiterlesen

]]>
CreativeMonday im Neuen Museumhttps://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-06-creative-monday-nuernberg-franken-629https://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-06-creative-monday-nuernberg-franken-629#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-06-creative-monday-nuernberg-franken-62949.44760811.079983Thu, 21 Jun 2018 21:24:00 +0200Die Veranstaltung von und für Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft findet wieder am 25. Juni im neuen museum Nürnberg statt.

Logo Creative Monday Nürnberg

Der nächste CreativeMonday steht wieder im Neuen Museum an: Es erwarten euch interessante Sessions und der Ideenpitch. Sprich, ihr könnt Euer Projekt bzw. Eure Idee vorstellen und dabei Mitstreiter bzw. Leute kennenlernen, die sich ebenfalls dafür begeistern. Der Eintritt ist frei. zur Anmeldung bei Xing Zur Anmeldung bei Facebook Für alle, die kein Social Network verwenden wollen, haben die Veranstalter einen E-Mailverteiler angelegt, damit sie Euch in Zukunft über Events etc. informieren…

weiterlesen

]]>
Das große „J“ an der Ecke: Die Weiß’schen Wohnhäuser in St. Jobsthttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bismarckstr-175-2018-642https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bismarckstr-175-2018-642#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bismarckstr-175-2018-64249.46484711.118545Mon, 28 May 2018 07:00:00 +0200

Bismarckstraße 175

In den 1930er Jahren war der Nürnberger Stadtteil St. Jobst ein locker bebauter Vorort. Die Verstädterung verdrängte das Grün, brachte aber interessante Architektur hervor, etwa die Wohnhausgruppe an der Ecke Bismarck- und Äußere Sulzbacher Straße. Wie hingestellt und nicht abgeholt steht das Reihenhaus Bismarckstraße 175 auf unserer historischen Aufnahme am Wiesenhang nahe der Einmündung in die Äußere Sulzbacher Straße. Die starken Kontraste der Frühlingssonne und die feinen…

weiterlesen

]]>
Pracht über der Pegnitz: Mietspaläste an der Hochstraßehttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-hochstr-2018-641https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-hochstr-2018-641#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-hochstr-2018-64149.45369311.059567Mon, 14 May 2018 07:00:00 +0200

Hochstraße 42

Um 1900 war die Hochstraße über der Pegnitz ein „In-Viertel“ für jene, die Geschmack und Geld besaßen. Noch heute zeugen prächtige Mietspaläste vom Repräsentationswillen der Fabrikanten, Kaufleute und Künstler von einst. Die Hochstraße im Stadtteil Kleinweidenmühle gehört zu jenen Straßenzügen, in denen man das Gefühl hat, dem Nürnberg der vorletzten Jahrhundertwende ganz nah zu kommen. Das liegt zum einen an ihrer weitgehend erhaltenen Bebauung mit Mietshäusern im…

weiterlesen

]]>
Heimat der Miniaturwelten: Das frühere Fleischmann-Areal in St. Johannishttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bielingstr-25-2018-640https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bielingstr-25-2018-640#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bielingstr-25-2018-64049.46253311.066566Mon, 30 Apr 2018 07:00:00 +0200

Bielingstraße 25

Seit über 400 Jahren gilt Nürnberg als Hochburg der Spielwarenfertigung. Als im 19. Jahrhundert Modellschiffe und -eisenbahnen die Kinderzimmer eroberten, waren Nürnberger Produzenten ganz vorn dabei, darunter die Firma Fleischmann, deren Wurzeln in St. Johannis liegen. Noch gar nicht lang ist’s her, da konnte man an der westlichen Brandwand des Hauses Kirchenweg 13 die Werbebotschaft „Fleischmann – die Modellbahn der Profis“ lesen. Tatsächlich war das Areal 1927 eine der Keimzellen…

weiterlesen

]]>
Altfränkische Gemütlichkeit: Die Waldschänke im Tiergartenhttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-am-tiergarten-8-2018-639https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-am-tiergarten-8-2018-639#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-am-tiergarten-8-2018-63949.44862611.151004Mon, 16 Apr 2018 07:00:00 +0200

Waldschänke

Jetzt bricht sie wieder an, die Zeit, in der es Jung und Alt in die Tierparks zieht. Zeit für „Stadtbild im Wandel“, uns zur „Waldschänke“ im Nürnberger Tiergarten zu begeben und ihrer Geschichte nachzuspüren. Vermutlich ging es ein wenig zu wie in den ersten Szenen von Yann Martels Roman „Schiffbruch mit Tiger“, als die Tiere des Nürnberger Tiergartens 1939 ihre Fahrt in die neue Heimat antraten. Transportiert wurden sie allerdings nicht per Schiff, sondern auf Lastwagen, und…

weiterlesen

]]>
Jugendstil am Eck: Das Haus Kobergerplatz 4https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-kobergerplatz-4-2018-638https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-kobergerplatz-4-2018-638#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-kobergerplatz-4-2018-63849.46393611.078606Mon, 02 Apr 2018 07:00:00 +0200

Kobergerplatz

Als Verkehrsknoten geplant, ist der Kobergerplatz heute ein fast schon idyllischer Stadtteilpark mit Wochenmarkt und Spielplatz. Großstädtisch sind die Häuser an seiner Südseite, die vom Einfallsreichtum der Architekten um 1900 zeugen. In unseren Tagen ist der Kobergerplatz ein ruhiges Eck in den Gärten hinter der Veste mit einer von hohen Laubbäumen umstandenen Grünfläche. Jeden Freitag belebt ein kleiner, aber feiner Wochenmarkt den Platz. Ein paar Schritte weiter, im Carrettschen…

weiterlesen

]]>
Ist das Baukunst oder kann das weg? Das Haus Schweppermannstraße 66https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweppermannstr-66-2018-637https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweppermannstr-66-2018-637#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweppermannstr-66-2018-63749.49319111.080288Mon, 19 Mar 2018 07:00:00 +0100

Schweppermannstraße 66

Nürnberg ist in stetem Wandel. Das hat Vor- und Nachteile, denn manchmal kommen dabei Bauten unter die Räder, die eine Zukunft verdient hätten. Ein Beispiel ist das Eckhaus Schweppermannstraße 66 in den Gärten hinter der Veste. Große Mietshäuser der Zeit um 1900 verschwinden heute nicht mehr einfach so. Vor 40, 50, 60 Jahren war das noch ganz anders. Da galt der „Kitsch“ der Jahrhundertwende wenig bis nichts. Den vorstehenden Bauschmuck, einst Stolz der Besitzer, empfanden viele als…

weiterlesen

]]>
Im Auge des Sturms: Der Sandreuther Hofhttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-sandreuthstr-36-2018-635https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-sandreuthstr-36-2018-635#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-sandreuthstr-36-2018-63549.43549311.060976Sun, 04 Mar 2018 07:00:00 +0100

Sandreuthstraße 36

Selbst für Alteingesessene ist das vom Verkehr umtoste Sandreuth im Nürnberger Süden ein weißer Fleck auf der inneren Landkarte. Doch auch hier gibt es interessante Zeugnisse der Baukunst zu entdecken. Die meisten Nürnbergerinnen und Nürnberger verbinden mit Sandreuth vor allem eines: den gewaltigen Koloss des Heizkraftwerkes, das jedem bei der Vorbeifahrt auf dem Frankenschnellweg ins Auge springt. Viele kennen einen oder mehrere der zahllosen Handwerks- und Gewerbebetriebe, die sich im…

weiterlesen

]]>
US-Bürgerrechtsbewegung Gestern und Heutehttps://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-03-after-selma-ausstellung-fotografie-627https://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-03-after-selma-ausstellung-fotografie-627#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-03-after-selma-ausstellung-fotografie-62749.44872611.079267Fri, 02 Mar 2018 20:17:00 +0100Vortrag und Ausstellungsrundgang zu "After Selma"

Portrait Joshua Rashaad McFadden

Die amerikanische Bürgerrechtsbewegung der 1950er und 1960er Jahre und besonders Martin Luther King, Jr. sind in der Populärkultur ebenso wie in politischen Diskursen nach wie vor allgegenwärtig. Dies veranschaulichen die hier ausgestellten Fotografien des preisgekrönten Künstlers Joshua Rashaad McFadden aus Atlanta. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos zur Ausstellungseröffnung Die Adresse lautet:Königstr. 64 90402 NürnbergAusstellungsdauer: 05.03.-26.04.2018Öffnungszeiten: Mo-Fr…

weiterlesen

]]>