Nürnberg und so - Magazin mit Podcastshttps://www.nuernberg-und-so.de/Nürnberg und so - Daniel Bendl und Markus Wolfdedaily2Fri, 14 Dec 2018 08:41:27 +0100Fri, 14 Dec 2018 07:00:00 +0100Alle Podcasts, Artikel und Themenschwerpunkte von Nürnberg und soWintertraum aus Schnee und Sandstein: Das Haus Spittlertorgraben 35https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-spittlertorgraben-35-2018-657https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-spittlertorgraben-35-2018-657#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-spittlertorgraben-35-2018-65749.45202011.067081Fri, 14 Dec 2018 07:00:00 +0100

Prateranlage

Bis zum Zweiten Weltkrieg waren prächtige Vorstadthäuser mit Sandsteinfassaden und Vorgärten in Nürnberg ein vertrauter Anblick. Sie vermittelten weltstädtisches Flair, städtebauliche Großzügigkeit und heimelige Stimmung zugleich. Es gehört zu den ikonischen Motiven des US-amerikanischen Weihnachtsfilms: das „Brownstone“, das Stadthaus mit Sandsteinfassade, in dessen verschneitem Vorgarten sich mehr oder minder geschmackvolle Deko-Nikoläuse und -Rentiere tummeln. Da wird einem…

weiterlesen

]]>
Noblesse aus zwei Epochen: Das Anwesen Marientorgraben 9https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-marientorgraben-9-656https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-marientorgraben-9-656#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-marientorgraben-9-65649.45087111.084575Fri, 30 Nov 2018 07:00:00 +0100

Marientorgraben 9

Das Haus Marientorgraben 9 in der Nürnberger Marienvorstadt erstand 1860 und 1955 jeweils neu. Beide Male schufen seine Architekten Meisterwerke der Baukunst ihrer Zeit. Wer sich mit Fotografien der vorletzten Jahrhundertwende beschäftigt, stellt fest, dass Schneebilder eher rar gesät sind. Das liegt nicht etwa daran, dass die Menschen vor 100, 120 Jahren die weiße Pracht nicht zu schätzen gewusst hätten. Vielmehr waren es die technischen Beschränkungen der Fotografie, die Aufnahmen im…

weiterlesen

]]>
Einkaufserlebnis im Gewand des Jugendstils: Das Haus Kaiserstraße 15https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-kaiserstr-15-2018-655https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-kaiserstr-15-2018-655#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-kaiserstr-15-2018-65549.45225711.076311Fri, 16 Nov 2018 07:00:00 +0100

Kaiserstraße 15

Schon Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Nürnberger Kaiserstraße zu einer gehobenen Einkaufsmeile. Ihre alten Bürgerhäuser entsprachen diesem Anspruch nicht mehr. Viele wurden durch Neubauten ersetzt – auch das Anwesen Nr. 15. Nürnberg oder doch Wien? Bei der gediegenen Jugendstil-Pracht und der filigranen Schaufensterfront ist man dazu verleitet, unsere historische Fotografie eher an der Donau zu verorten als an der Pegnitz. Dass vielen dieses noble, weltstädtische…

weiterlesen

]]>
Gestreift wie eine Hummel: Das Arndthaushttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-arndthaus-2018-654https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-arndthaus-2018-654#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-arndthaus-2018-65449.43681711.087516Fri, 02 Nov 2018 07:00:00 +0100

Arndthaus

1914 entstand im Süden Lichtenhofs ein stadtbildprägender Monumentalbau im Heimatstil. Einst temporäres Heim für Lehrlinge und Gesellen, besteht das Arndthaus heute als Sitz kirchlicher Institutionen fort. Dass der hünenhafte Bau am südlichen Ende des Hummelsteiner Weges ausgerechnet dunkelgrau und honiggelb gestreift ist, das ist einer jener Zufälle, die den aufmerksamen Passanten unweigerlich zum Schmunzeln bringen. Als das Anwesen mit der Nr. 100 im Jahr 1914 vollendet war, da waren…

weiterlesen

]]>
Paris en miniature: Drei frühe Mietspaläste an der Bucher Straßehttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bucher-jagdstr-2018-653https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bucher-jagdstr-2018-653#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bucher-jagdstr-2018-65349.46100011.072044Fri, 19 Oct 2018 07:00:00 +0200

Bucher Straße

In den 1880er Jahren gingen Stadt, Grundstücksbesitzer und Architekten an den großstädtischen Ausbau der Bucher Straße in der Nürnberger Nordstadt. Ihre ersten Schöpfungen eiferten der Pariser Baukunst nach. Hans Bien, der große Kartograf der Stadt Nürnberg, erführe heute, erstünde er wieder auf, den Kulturschock seines Lebens. Abgesehen vielleicht von der Straßenführung hat die Bucher Straße unserer Tage so gar nichts mehr mit dem gemein, was Bien im Jahre 1620 sah und zeichnete.…

weiterlesen

]]>
CreativeMonday im Neuen Museumhttps://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-10-creative-monday-nuernberg-franken-636https://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-10-creative-monday-nuernberg-franken-636#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-10-creative-monday-nuernberg-franken-63649.44760811.079983Fri, 19 Oct 2018 21:13:00 +0200Die Veranstaltung von und für Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft findet wieder am 22. Oktober im neuen museum Nürnberg statt.

Logo Creative Monday Nürnberg

Der nächste CreativeMonday steht wieder im Neuen Museum an: Es erwarten euch interessante Sessions und der Ideenpitch. Sprich, ihr könnt Euer Projekt bzw. Eure Idee vorstellen und dabei Mitstreiter bzw. Leute kennenlernen, die sich ebenfalls dafür begeistern. Der CreativeMonday findet diesmal im Rahmen des Nürnberg Digital Festival statt. Der Eintritt ist frei. zur Anmeldung bei Xing zur Anmeldung bei Facebook Für alle, die kein Social Network verwenden wollen, haben die Veranstalter…

weiterlesen

]]>
Unendliche Geschichte oder Happy End?: Das Volksbad am Plärrerhttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-volksbad-2018-652https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-volksbad-2018-652#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-volksbad-2018-65249.44789611.062163Mon, 01 Oct 2018 07:00:00 +0200

Volksbad

Seit Jahrzehnten liegt das Nürnberger Volksbad im Dornröschenschlaf. Nun nähren Stadt und Freistaat nicht zum ersten Mal Hoffnungen auf eine Wiedergeburt der Jugendstilperle, die heuer ihren 105. Geburtstag feiert. Jede Stadt hat ihre Traditionen. Nürnberg hat gleich mehrere, den Christkindlesmarkt zum Beispiel. Und das Thema „Volksbad“. Seit dessen Schließung 1994 vergeht kaum ein Jahr, in dem nicht ein neues oder altes Nutzungskonzept, eine Finanzierungszusage oder -absage durch die…

weiterlesen

]]>
Schöner Wohnen am Park: Eine Häusergruppe in der Rosenauhttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bleichstr-2-2018-650https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bleichstr-2-2018-650#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bleichstr-2-2018-65049.45217811.064163Mon, 17 Sep 2018 07:00:00 +0200

Bleichstraße 2

Um 1900 lebten an den Rändern des Rosenauparks die Reichen und Mächtigen. Viele ihrer prachtvollen Häuser gingen im Zweiten Weltkrieg unter. Für das Eckhaus Bleichstraße 2 indes wurde hochwertiger Ersatz geschaffen. Sechszimmerwohnung mit Parkblick gefällig? Anno 1895 hätten Bauunternehmer Franz Müller und Zimmermeister August Rottenbacher da ein verlockendes Angebot direkt gegenüber des Rosenauparks in petto gehabt – zu einem angemessenen Preis, versteht sich. Müller hatte 1893 die…

weiterlesen

]]>
NueJazz 2018: London Callinghttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/nue-jazz-festival-nuernberg-2018-sons-of-kemet-651https://www.nuernberg-und-so.de/blog/nue-jazz-festival-nuernberg-2018-sons-of-kemet-651#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/nue-jazz-festival-nuernberg-2018-sons-of-kemet-65149.460711.031786Sun, 16 Sep 2018 12:25:00 +0200

Sons of Kemet

Das sechste NueJazz-Festival vom 9. bis 18.11. ist inspiriert durch die brodelnde britische Jazz-Landschaft. Auf dem Programm steht etwa das hypnotische Brass-Ensemble Sons of Kemet. Eigentlich sollte es, wie auch in den Jahren zuvor, kein Motto geben. Doch die UK-Jazz-Szene und insbesondere London als Stadt, in der man diese Musikrichtung wie Pop zelebriert, wirkte auf das Team um die beiden Festival-Initiatoren Frank Wuppinger und Marco Kühnl nachhaltig. So steht die diesjährige Auflage des…

weiterlesen

]]>
Verschwundenes Wahrzeichen: Das Schulhaus an der Nunnenbeckstraßehttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-nunnenbeckstr-40-2018-649https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-nunnenbeckstr-40-2018-649#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-nunnenbeckstr-40-2018-64949.45654411.094399Tue, 04 Sep 2018 07:00:00 +0200

Nunnenbeckstraße 40

Südlich des Nürnberger Melanchthon-Gymnasiums stand bis 1951 ein weiterer Großbau im Geiste des späten Jugendstils: die Städtische Handelsschule für Mädchen. Nur alte Fotografien erinnern heute an dieses Wahrzeichen der Gärten bei Wöhrd. Wöhrd und seine Gärten waren die ersten Stadtteile Nürnbergs, die die Bomben des Zweiten Weltkrieges zu großen Teilen in Schutt und Asche legten. Viele Menschen wurden von dem Angriff, der kurz vor 1 Uhr am 11. August 1943 begann, im Schlaf…

weiterlesen

]]>
CreativeMonday im Neuen Museumhttps://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-09-creative-monday-nuernberg-franken-633https://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-09-creative-monday-nuernberg-franken-633#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-09-creative-monday-nuernberg-franken-63349.44760811.079983Sun, 23 Sep 2018 21:17:00 +0200Die Veranstaltung von und für Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft findet wieder am 24. September im neuen museum Nürnberg statt.

Logo Creative Monday Nürnberg

Der nächste CreativeMonday steht wieder im Neuen Museum an: Es erwarten euch interessante Sessions und der Ideenpitch. Sprich, ihr könnt Euer Projekt bzw. Eure Idee vorstellen und dabei Mitstreiter bzw. Leute kennenlernen, die sich ebenfalls dafür begeistern. Der Eintritt ist frei. zur Anmeldung bei Xing zur Anmeldung bei Facebook Für alle, die kein Social Network verwenden wollen, haben die Veranstalter einen E-Mailverteiler angelegt, damit sie Euch in Zukunft über Events etc. informieren…

weiterlesen

]]>
Meisterwerk aus Beton: Der Tafelfeldtunnelhttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-tafelfeldtunnel-2018-648https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-tafelfeldtunnel-2018-648#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-tafelfeldtunnel-2018-64849.44424411.075583Mon, 20 Aug 2018 07:00:00 +0200

Tafelfeldtunnel

Die Aufdämmung der Gleise am Nürnberger Hauptbahnhof zwischen 1900 und 1906 bescherte Nürnberg neun herrliche Tunnelbauten im Geiste des Jugendstils, unter ihnen der Tafelfeldtunnel. Tunnel gehören nicht gerade zu den Bauwerken, die einem als Passant für gewöhnlich besonders positiv ins Auge fallen – zumindest nicht wegen ihrer architektonischen Qualitäten, sondern eher deshalb, weil sie den direkten Weg unter einem Hindernis hindurch ermöglichen. Und in besonders heißen Sommern sind…

weiterlesen

]]>
Webmontag bei Müller Medienhttps://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2018-09-webmontag-mueller-nuernberg-734https://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2018-09-webmontag-mueller-nuernberg-734#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/news/startups/n-2018-09-webmontag-mueller-nuernberg-73449.47207811.063693Sun, 09 Sep 2018 22:04:00 +0200Der Webmontag Franken findet diesmal in Nürnberg am 10. September 2018 bei Müller Medien statt. Webmontag Nürnberg, hier beginnen spannende Projekte, hier trifft sich die Webszene und Gründer aus der Region.

Logo Webmontag Nürnberg

Wir bedanken uns bei den Gastgebern für den Webmontag Franken: Müller Medien. Insgesamt werden 180 Plätze in XING freigeben. Wir bitten euch, im Falle einer kurzfristigen Verhinderung Eure Anmeldung abzusagen. Kurzentschlossene haben so die Gelegenheit, sich noch spontan anzumelden. Für Getränke, einen Start-up Snack und eine Mahlzeit während des Networkings ist gesorgt. Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr, ab 19:30 Uhr starten die Präsentationen und anschließend gibt es die…

weiterlesen

]]>
Vielfalt aus Einheit: Die Straße Zum Felsenkeller in Buchenbühlhttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-zum-felsenkeller-2018-647https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-zum-felsenkeller-2018-647#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-zum-felsenkeller-2018-64749.50220311.106058Mon, 06 Aug 2018 07:00:00 +0200

Zum Felsenkeller

Buchenbühl erging es wie den meisten Plansiedlungen der Zeit um 1920: Über die Jahre verliehen die Bewohner ihren Häusern eine individuelle Note. Trotzdem zeigt die Straße Zum Felsenkeller bis heute anschaulich, wie Buchenbühl einst aussah. „Bezahlbarer Wohnraum“ ist kein Schlagwort unserer Zeit. Der Begriff ist, wenngleich in anderer Formulierung, mindestens so alt wie der soziale Wohnungsbau, den es schon im Mittelalter gab. Um 1900 bekam die Forderung nach menschenwürdigem,…

weiterlesen

]]>
„Extrawurst“ hinter der Veste: Die frühere Villa Petri und ihre Garagehttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-pirckheimerstr-11-2018-646https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-pirckheimerstr-11-2018-646#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-pirckheimerstr-11-2018-64649.46113411.074227Fri, 27 Jul 2018 07:00:00 +0200

Pirckheimerstraße 11

Nicht einmal die Villa des Siemens-Schuckert-Chefs war in den Wirtschaftswunderjahren vor der Nachverdichtung gefeit. Nur ein Jugendstilbrunnen im verwunschenen Garten ist von dem Prachtbau an der Pirckheimerstraße geblieben. So richtig passt er nicht in sein Umfeld, der gewaltige rosafarbene Block, der sich in unseren Tagen auf dem Anwesen Pirckheimerstraße 11 erhebt. Kaum etwas könnte inmitten der altehrwürdigen Villen, die die Straße säumen, deplatzierter wirken. Erbaut wurde der…

weiterlesen

]]>
Ein Prosit auf der Gasse: Die Wirtschaft „zum Stabius“https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-stabiusstr-1-2018-645https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-stabiusstr-1-2018-645#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-stabiusstr-1-2018-64549.45922811.094589Mon, 09 Jul 2018 07:00:00 +0200

Stabiusstraße 1

Eckkneipen gab es auch vor 100 Jahren in Nürnberg en masse. Bei manchen bekam man den kühlen Gerstensaft gleich aus dem Fenster auf den Gehsteig gereicht – so auch in der Wirtschaft „zum Stabius“ im Rennweg. Was Johannes Stabius, Humanist und Historiograf der Renaissance, wohl dazu gesagt hätte, dass in „seiner“ Straße in Nürnberg Bier aus dem Fenster verkauft wird? Vermutlich hätte er mit den Schultern gezuckt, denn was einigen Zeitgenossen heute als prollig erscheinen mag, war…

weiterlesen

]]>
Vorbote der Verstädterung: Das Haus Schweinauer Hauptstraße 71https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweinauer-hauptstr-71-2018-644https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweinauer-hauptstr-71-2018-644#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-schweinauer-hauptstr-71-2018-64449.43097611.045854Mon, 25 Jun 2018 07:00:00 +0200

Schweinauer Hauptstraße 71

Noch vor seiner Eingemeindung nach Nürnberg entwickelte sich Schweinau Ende des 19. Jahrhunderts zu einer stadtähnlichen Großgemeinde. Steingewordener Zeuge dieses Wandels ist das Haus Schweinauer Hauptstraße 71. Schweinau gehört zu jenen Stadtteilen Nürnbergs, die sich ihre Eigenständigkeit mehr bewahrt haben als andere. Das liegt zum einen daran, dass der Ort durch breite Verkehrsadern – die Nopitschstraße im Süden und die Bahntrassen nach Treuchtlingen und Ansbach im Osten und…

weiterlesen

]]>
Weltstädtische Fassade: Das Jugendstilhaus Humboldtstraße 111https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-humboldtstr-111-2018-643https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-humboldtstr-111-2018-643#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-humboldtstr-111-2018-64349.43979311.084762Mon, 11 Jun 2018 07:00:00 +0200

Humboldtstraße 111

An der Humboldtstraße, einer der edelsten Straßenzüge der Nürnberger Südstadt, entstand vor rund einem Jahrhundert weltstädtische Baukunst. Das Haus mit der Nr. 111 bietet Jugendstil vom Feinsten, damals wie heute. Vollsandsteinfassade zu vier Vollgeschossen mit Mittelrisalit, vornehmer Jugendstilschmuck, zwei Loggien mit Säulen und Kunstschmiedegeländern und als Abschluss ein weithin sichtbarer Schweifgiebel – kurzum: ein Prunkbau, das so auch in Berlin, München, Wien oder Prag…

weiterlesen

]]>
CreativeMonday im Neuen Museumhttps://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-06-creative-monday-nuernberg-franken-629https://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-06-creative-monday-nuernberg-franken-629#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/news/kultur/n-2018-06-creative-monday-nuernberg-franken-62949.44760811.079983Thu, 21 Jun 2018 21:24:00 +0200Die Veranstaltung von und für Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft findet wieder am 25. Juni im neuen museum Nürnberg statt.

Logo Creative Monday Nürnberg

Der nächste CreativeMonday steht wieder im Neuen Museum an: Es erwarten euch interessante Sessions und der Ideenpitch. Sprich, ihr könnt Euer Projekt bzw. Eure Idee vorstellen und dabei Mitstreiter bzw. Leute kennenlernen, die sich ebenfalls dafür begeistern. Der Eintritt ist frei. zur Anmeldung bei Xing Zur Anmeldung bei Facebook Für alle, die kein Social Network verwenden wollen, haben die Veranstalter einen E-Mailverteiler angelegt, damit sie Euch in Zukunft über Events etc. informieren…

weiterlesen

]]>
Das große „J“ an der Ecke: Die Weiß’schen Wohnhäuser in St. Jobsthttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bismarckstr-175-2018-642https://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bismarckstr-175-2018-642#commentshttps://www.nuernberg-und-so.de/blog/stadtbild-bismarckstr-175-2018-64249.46484711.118545Mon, 28 May 2018 07:00:00 +0200

Bismarckstraße 175

In den 1930er Jahren war der Nürnberger Stadtteil St. Jobst ein locker bebauter Vorort. Die Verstädterung verdrängte das Grün, brachte aber interessante Architektur hervor, etwa die Wohnhausgruppe an der Ecke Bismarck- und Äußere Sulzbacher Straße. Wie hingestellt und nicht abgeholt steht das Reihenhaus Bismarckstraße 175 auf unserer historischen Aufnahme am Wiesenhang nahe der Einmündung in die Äußere Sulzbacher Straße. Die starken Kontraste der Frühlingssonne und die feinen…

weiterlesen

]]>