Das 20. Rock im Park Festival

Veröffentlicht am von
Rock im Park Bühne

Die Bühne auf dem Zeppelinfeld Nürnberg. Foto © Rock im Park GmbH

Datum: 02.06.2017

Uhrzeit: 11:00 Uhr

Ort: Zeppelinfeld Nürnberg

75.000 Tickets ausverkauft

Dieses Jahr findet zum 20. Mail das bekannte Musikfestival Rock im Park in Nürnberg statt. Ein Festival, das verschiedene Musikrichtungen vereint und drei tagelang bekannte Bands und DJs auf vier Bühnen holt. Und das in Nürnberg. Stattfinden wir RIP vom 02. bis 04. Juni, am Zeppelinfeld. Parallel dazu läuft das Zwillingsfestival Rock am Ring mit denselben Showacts.

Ausverkauft!

75.000 Festivaltickets sind restlos vergriffen und das schon seit zwei Monate vor Festivalbeginn. Ab sofort gibt es limitierte Tagesticket-Kontingente: Für dieses Jahr könnt ihr euch noch Tageskarten für den Festivalfreitag und den -samstag sichern, der Festivalsonntag ist bereits ausverkauft. Die Tickets kosten für den Freitag und für den Samstag jeweils 85,00 Euro. Schnell sein lohnt nicht, denn in knapp einer Woche ist es soweit: Das 20. Mal Rock im Park findet am Zeppelinfeld statt. Mit dabei viele große und kleine Showacts.

Das Line-Up (Spielplan und Bands) ist bombastisch - egal ob Rocklegenden, Hip-Hop-Kings oder Indie Stars, für jeden ist dieses Jahr etwas dabei!

Freitag: Am Freitag ab 12 Uhr werden die ersten Raps vom Stuttgarter Rapper Rin zu hören sein, das Festival kann nun beginnen. Die Toten Hosen, die Beginner, Crystal Fighters und Kraftklub u.v.m. hauen im Lauf der Tages auf den Putz. Jan Blomqvist wird im im Club Tent für nächtliche Tanz-Beats sorgen, die Nacht ist dann aber noch jung. DJane Pilocka Krach wird den Festivalfreitag abschließen.

Samstag: Der Samstag hat es nicht weniger in sich: System of a Down, Macklemore and Ryan Lewis, AnnenMayKantereit, Alex Vargas, Egotronic, Bonaparte und Claptone kümmern sich um das musikalische Wohl der Festivalgäste. Am Samstag heißt es außerdem gut planen, denn viele Showacts überschneiden sich.

Sonntag: Den Ausklang des Festival gibt es, nicht mit weniger Power, von Rammstein, Bastille, The Living End, Materia und den Broilers.

Es gibt immer ein erstes Mal.

Für mich findet dieses Jahr mein erstes Mal Rock im Park statt. Irgendwie hat mich dieses Festival nie wirklich angesprochen und ich bin lieber nach Hamburg gefahren, um zum MS Dockville zu gehen als dass ich ein Festival in meiner Stadt besuche, zu dem aber Tausende anreisen. Eigentlich nicht gerade clever, wenn man bedenkt wie viele bekannte Bands anreisen. Vielleicht freue ich mich gerade deshalb so sehr auf das Festivalwochenende, da ich die letzten Jahre Rock im Park verpasst habe.

Ich freue mich total auf mein erstes Mal Rock im Park!

Blog abonnieren
'Nürnberg und so' Blogfeed abonnieren

Zusätzlich zu dem Podcast stellt 'Nürnberg und so' auch immer wieder begleitende Geschichten und Informationen aus der Metropolregion Nürnberg vor.

Blog-Artikel als RSS Feed abonnieren

Foodtrucks & Street Food
Finde mit Craftplaces Foodtrucks und Street Food

Logo Craftplaces - mobile Unternehmen wie Foodtrucks und Street Food finden

Die besten Foodtrucks und Street Food in deiner Stadt suchen, denn mobile Unternehmen sind immer und überall für dich da. Craftplaces zeigt dir wo und wann sie unterwegs sind.

Du willst nichts verpassen?
Anmeldung E-Mail Newsletter 'Nürnberg und so'

Anmeldung zum E-Mail Newsletter

Aktuelle Magazin-Artikel
Nürnberg und so

Wintertraum aus Schnee und Sandstein: Das Haus Spittlertorgraben 35

Veröffentlicht am 14.12.2018

Bis zum Zweiten Weltkrieg waren prächtige Vorstadthäuser mit Sandsteinfassaden und Vorgärten in Nürnberg ein vertrauter Anblick. Sie vermittelten weltstädtisches Flair, städtebauliche…

weiterlesen

Noblesse aus zwei Epochen: Das Anwesen Marientorgraben 9

Veröffentlicht am 30.11.2018

Das Haus Marientorgraben 9 in der Nürnberger Marienvorstadt erstand 1860 und 1955 jeweils neu. Beide Male schufen seine Architekten Meisterwerke der Baukunst ihrer Zeit. Wer sich mit Fotografien der…

weiterlesen