Magazin mit Podcast 'Nürnberg und so'

Aktuelle Blogbeiträge - Seite: 1
Nürnberg und so

Wintertraum aus Schnee und Sandstein: Das Haus Spittlertorgraben 35

Veröffentlicht am 14. Dezember 2018 von Sebastian Gulden
Prateranlage

Die Prateranlage und die Häuser Spittlertorgraben 31-39 (von links nach rechts), 1936. Foto: © Andreas Helldörfer (Sammlung Stefan Schwach, cc)

Bis zum Zweiten Weltkrieg waren prächtige Vorstadthäuser mit Sandsteinfassaden und Vorgärten in Nürnberg ein vertrauter Anblick. Sie vermittelten weltstädtisches Flair, städtebauliche Großzügigkeit und heimelige Stimmung zugleich. Es gehört zu den ikonischen Motiven des US-amerikanischen Weihnachtsfilms: das „Brownstone“, das Stadthaus mit Sandsteinfassade, in dessen verschneitem Vorgarten sich mehr…

weiterlesen…

Noblesse aus zwei Epochen: Das Anwesen Marientorgraben 9

Veröffentlicht am 30. November 2018 von Sebastian Gulden
Marientorgraben 9

Als würde es gleich abheben: Das beschwingte Attikageschoss des Geschäftshauses Marientorgraben 9. Foto: © Sebastian Gulden (cc)

Das Haus Marientorgraben 9 in der Nürnberger Marienvorstadt erstand 1860 und 1955 jeweils neu. Beide Male schufen seine Architekten Meisterwerke der Baukunst ihrer Zeit. Wer sich mit Fotografien der vorletzten Jahrhundertwende beschäftigt, stellt fest, dass Schneebilder eher rar gesät sind. Das liegt nicht etwa daran, dass die Menschen vor 100, 120 Jahren die weiße Pracht nicht zu schätzen gewusst hätten.…

weiterlesen…

Einkaufserlebnis im Gewand des Jugendstils: Das Haus Kaiserstraße 15

Veröffentlicht am 16. November 2018 von Sebastian Gulden
Kaiserstraße 15

Ein Grüppchen einkaufswütiger Damen palavert vor den Schaufenstern von Sigmund Levinger & Co. Foto: © Eisenbeton-Baugesellschaft (Sammlung Sebastian Gulden, cc)

Schon Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Nürnberger Kaiserstraße zu einer gehobenen Einkaufsmeile. Ihre alten Bürgerhäuser entsprachen diesem Anspruch nicht mehr. Viele wurden durch Neubauten ersetzt – auch das Anwesen Nr. 15. Nürnberg oder doch Wien? Bei der gediegenen Jugendstil-Pracht und der filigranen Schaufensterfront ist man dazu verleitet, unsere historische Fotografie eher an der Donau zu…

weiterlesen…

Gestreift wie eine Hummel: Das Arndthaus

Veröffentlicht am 02. November 2018 von Sebastian Gulden
Arndthaus

Ärzte und Pflegepersonal grüßen von der Ostfassade des Arndthauses, das im Ersten Weltkrieg als Lazarett diente. Foto: © unbekannt (1914/1918, Sammlung Sebastian Gulden cc)

1914 entstand im Süden Lichtenhofs ein stadtbildprägender Monumentalbau im Heimatstil. Einst temporäres Heim für Lehrlinge und Gesellen, besteht das Arndthaus heute als Sitz kirchlicher Institutionen fort. Dass der hünenhafte Bau am südlichen Ende des Hummelsteiner Weges ausgerechnet dunkelgrau und honiggelb gestreift ist, das ist einer jener Zufälle, die den aufmerksamen Passanten unweigerlich zum Schmunzeln…

weiterlesen…

Paris en miniature: Drei frühe Mietspaläste an der Bucher Straße

Veröffentlicht am 19. Oktober 2018 von Sebastian Gulden
Bucher Straße

Schweifgiebel und Gaslaterne – über den Dächern an der Einmündung der Jagd- in die Bucher Straße, 1915. Foto: © Hans Förster (Sammlung Werner Jülka, cc)

In den 1880er Jahren gingen Stadt, Grundstücksbesitzer und Architekten an den großstädtischen Ausbau der Bucher Straße in der Nürnberger Nordstadt. Ihre ersten Schöpfungen eiferten der Pariser Baukunst nach. Hans Bien, der große Kartograf der Stadt Nürnberg, erführe heute, erstünde er wieder auf, den Kulturschock seines Lebens. Abgesehen vielleicht von der Straßenführung hat die Bucher Straße unserer…

weiterlesen…

Unendliche Geschichte oder Happy End?: Das Volksbad am Plärrer

Veröffentlicht am 01. Oktober 2018 von Sebastian Gulden
Volksbad

Vom Hauptportal des Nürnberger Volksbades grüßt der Frauenadler, das Große Wappen der Stadt Nürnberg. Foto: © Boris Leuthold (cc)

Seit Jahrzehnten liegt das Nürnberger Volksbad im Dornröschenschlaf. Nun nähren Stadt und Freistaat nicht zum ersten Mal Hoffnungen auf eine Wiedergeburt der Jugendstilperle, die heuer ihren 105. Geburtstag feiert. Jede Stadt hat ihre Traditionen. Nürnberg hat gleich mehrere, den Christkindlesmarkt zum Beispiel. Und das Thema „Volksbad“. Seit dessen Schließung 1994 vergeht kaum ein Jahr, in dem nicht ein…

weiterlesen…

Schöner Wohnen am Park: Eine Häusergruppe in der Rosenau

Veröffentlicht am 17. September 2018 von Sebastian Gulden
Bleichstraße 2

Türmchen und Giebel wie aus Tausendundeiner Nacht – nicht einmal die Telefonmasten trübten die märchenhafte Anmutung des Hauses Bleichstraße 2. Foto: © unbekannt (Sammlung Sebastian Gulden, cc)

Um 1900 lebten an den Rändern des Rosenauparks die Reichen und Mächtigen. Viele ihrer prachtvollen Häuser gingen im Zweiten Weltkrieg unter. Für das Eckhaus Bleichstraße 2 indes wurde hochwertiger Ersatz geschaffen. Sechszimmerwohnung mit Parkblick gefällig? Anno 1895 hätten Bauunternehmer Franz Müller und Zimmermeister August Rottenbacher da ein verlockendes Angebot direkt gegenüber des Rosenauparks in…

weiterlesen…

NueJazz 2018: London Calling

Veröffentlicht am 16. September 2018 von Benjamin Jungert
Sons of Kemet

Zwischen Brass und Afrofuturismus: Sons of Kemet, die am 15.11. bei NueJazz spielen. (c) Pierrick Guidou

Das sechste NueJazz-Festival vom 9. bis 18.11. ist inspiriert durch die brodelnde britische Jazz-Landschaft. Auf dem Programm steht etwa das hypnotische Brass-Ensemble Sons of Kemet. Eigentlich sollte es, wie auch in den Jahren zuvor, kein Motto geben. Doch die UK-Jazz-Szene und insbesondere London als Stadt, in der man diese Musikrichtung wie Pop zelebriert, wirkte auf das Team um die beiden Festival-Initiatoren…

weiterlesen…

Verschwundenes Wahrzeichen: Das Schulhaus an der Nunnenbeckstraße

Veröffentlicht am 04. September 2018 von Sebastian Gulden
Nunnenbeckstraße 40

Majestätisch und malerisch: die Städtische Handelsschule für Mädchen, 1913/1938 von einem Fenster des heutigen Melanchthon-Gymnasiums aus fotografiert. Foto: © Franz Stöger (Sammlung Sebastian Gulden, cc)

Südlich des Nürnberger Melanchthon-Gymnasiums stand bis 1951 ein weiterer Großbau im Geiste des späten Jugendstils: die Städtische Handelsschule für Mädchen. Nur alte Fotografien erinnern heute an dieses Wahrzeichen der Gärten bei Wöhrd. Wöhrd und seine Gärten waren die ersten Stadtteile Nürnbergs, die die Bomben des Zweiten Weltkrieges zu großen Teilen in Schutt und Asche legten. Viele Menschen wurden…

weiterlesen…

Meisterwerk aus Beton: Der Tafelfeldtunnel

Veröffentlicht am 20. August 2018 von Sebastian Gulden
Tafelfeldtunnel

Schwerstarbeit in Schwarzweiß: Arbeiter in den 1920er Jahren bei der Reparatur der Straßenbahngleise im Tafelfeldtunnel. Foto: © Hans Wallmüller (Sammlung Sebastian Gulden, cc)

Die Aufdämmung der Gleise am Nürnberger Hauptbahnhof zwischen 1900 und 1906 bescherte Nürnberg neun herrliche Tunnelbauten im Geiste des Jugendstils, unter ihnen der Tafelfeldtunnel. Tunnel gehören nicht gerade zu den Bauwerken, die einem als Passant für gewöhnlich besonders positiv ins Auge fallen – zumindest nicht wegen ihrer architektonischen Qualitäten, sondern eher deshalb, weil sie den direkten Weg…

weiterlesen…

Aktuelle Artikel des Magazins mit Podcast 'Nürnberg und so'

In unserem Magazin bzw. Blog möchten wir Geschichten aufgreifen, die um unseren Podcast herum passieren. Themen und Ereignisse, die nicht mehr in eine Sendung hinein gepasst haben oder uns einfach der passende Rahmen dazu fehlt. Wir berichten über Hintergründe und plaudern auch bestimmt hin und wieder aus dem Nähkästchen - versprochen :-).

Blog abonnieren
'Nürnberg und so' Blogfeed abonnieren

Zusätzlich zu dem Podcast stellt 'Nürnberg und so' auch immer wieder begleitende Geschichten und Informationen aus der Metropolregion Nürnberg vor.

Blog-Artikel als RSS Feed abonnieren

Foodtrucks & Street Food
Finde mit Craftplaces Foodtrucks und Street Food

Logo Craftplaces - mobile Unternehmen wie Foodtrucks und Street Food finden

Die besten Foodtrucks und Street Food in deiner Stadt suchen, denn mobile Unternehmen sind immer und überall für dich da. Craftplaces zeigt dir wo und wann sie unterwegs sind.

Du willst nichts verpassen?
Anmeldung E-Mail Newsletter 'Nürnberg und so'

Anmeldung zum E-Mail Newsletter

Sätze für die Ewigkeit
Podcast Nürnberg und so
Der Club ist ein Botschafter für Stadt und Region.
Ulrich Maly in Sendung No. 20
Crowdfunding musst du beim Finanzamt buchstabieren.
Jan Hagemann in Sendung No. 23
Das Quelle-Versandzentrum ist eine Immobilie mit einem ganz eigenen Zauber.
Ulrich Maly in Sendung No. 20
Letzte Podcast Sendungen
Nürnberg und so

Jörg Korinek / Podcast-Sendung No. 32

Veröffentlicht am 05.05.2015

Den geborenen Göppinger lockte ein Praktikum in die Frankenmetropole. Dem Weg zum Informatik-Studium gingen einige bundesweite Schulaufenthalte voraus, bei denen er Orientierung gewann und diverse…

zur Sendung No. 32

Roland Rosenbauer / Podcast-Sendung No. 31

Veröffentlicht am 11.02.2015

Aus Cadolzburg kommend, finanzierte er sich mit dem "Ruf der Unendlichkeit" oder der "Rache des Knochenmannes" seine Schulzeit. Trotz BWL Studium landete er schließlich beim Jugendfunk des…

zur Sendung No. 31

Aktuelle Magazin-Artikel
Nürnberg und so

Wintertraum aus Schnee und Sandstein: Das Haus Spittlertorgraben 35

Veröffentlicht am 14.12.2018

Bis zum Zweiten Weltkrieg waren prächtige Vorstadthäuser mit Sandsteinfassaden und Vorgärten in Nürnberg ein vertrauter Anblick. Sie vermittelten weltstädtisches Flair, städtebauliche…

weiterlesen

Noblesse aus zwei Epochen: Das Anwesen Marientorgraben 9

Veröffentlicht am 30.11.2018

Das Haus Marientorgraben 9 in der Nürnberger Marienvorstadt erstand 1860 und 1955 jeweils neu. Beide Male schufen seine Architekten Meisterwerke der Baukunst ihrer Zeit. Wer sich mit Fotografien der…

weiterlesen

Einkaufserlebnis im Gewand des Jugendstils: Das Haus Kaiserstraße 15

Veröffentlicht am 16.11.2018

Schon Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Nürnberger Kaiserstraße zu einer gehobenen Einkaufsmeile. Ihre alten Bürgerhäuser entsprachen diesem Anspruch nicht mehr. Viele wurden durch…

weiterlesen

Gestreift wie eine Hummel: Das Arndthaus

Veröffentlicht am 02.11.2018

1914 entstand im Süden Lichtenhofs ein stadtbildprägender Monumentalbau im Heimatstil. Einst temporäres Heim für Lehrlinge und Gesellen, besteht das Arndthaus heute als Sitz kirchlicher…

weiterlesen

Paris en miniature: Drei frühe Mietspaläste an der Bucher Straße

Veröffentlicht am 19.10.2018

In den 1880er Jahren gingen Stadt, Grundstücksbesitzer und Architekten an den großstädtischen Ausbau der Bucher Straße in der Nürnberger Nordstadt. Ihre ersten Schöpfungen eiferten der Pariser…

weiterlesen