10 tolle Orte in Nürnberg um sich zu küssen

Aktualisiert am 04. Februar 2019 von
Liebesschlösser an der Cine-Brücke

Unser verliebtes Pärchen nutzt die Terrasse auf der Nürnberger Kaiserburg und blendet die Anderen um sie herum gedanklich aus. Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

Ein kalter Februartag und ich frage mich: Warum fällt der Valentinstag in die kalte Jahreszeit und nicht auf einen warmen Frühlingstag? Das Valentinsbrauchtum geht auf einen oder mehrere christliche Märtyrer zurück. Spötter behaupten jedoch vehement der Valtentinstag sei eine Erfindung der Floristen, die dem trägen winterlichen Geschäft mit Blumen etwas Schwung verpassen möchten. Vielleicht liegt die Wahrheit wie so oft irgendwo dazwischen.

Am letzten Samstag vorm Valentinstag ging es trotz kaltem Wind heiß her. Die Fans des 1. FC Nürnberg denken jetzt womöglich an das Lokalderby gegen den FC Bayern München. Doch gemeint ist das Fotoshooting mit dem Nürnberger Fotomodell Amelie Fassmann und ihrem Verlobten Phillip von Münster. 10 Orte haben wir in Nürnberg ausgesucht, um diese mit den beiden in Szene zu setzen. Da wir nichts dem Zufall überlassen und auf tolle Fotos Wert legen, vertrauten wir das Einfangen dieser romantischen Momente dem Fotografen Hanzh Chang aus Nürnberg an.

Flaniersteg am Wöhrder See

Valentinstag, erster toller Ort zu Küssen in Nürnberg

Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

Vorm Café Seehaus am Wöhrder See befindet sich ein langer in einem Schwung angelegter Steg, der zum flanieren einlädt. Hier lässt sich wunderbar zu zweit die Ruhe genießen, man kann die Enten füttern oder einfach für sich sein.

Liebesschlösser an der Cine-Brücke

Valentinstag, zweiter toller Ort zu Küssen in Nürnberg

Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

Da wo zur besten Kinozeit im Normalfall hunderte Menschen zu neuen cineastischen Erfahrungen die Brücke zwischen der Insel Schütt und dem Multiplexkino Cinecitta überqueren, gibt es zwischenzeitlich auch durchaus mal ruhige Momente. So kann man sich Zeit nehmen einmal die Liebesschlösser in Ruhe zu betrachten (oder zu zählen) oder sich in trauter Zweisamkeit einfach mal nieder zu lassen und den Augenblick zu genießen.

Wasserrauschen an der Satzinger Mühle

Pärchen Valentin Satzinger Mühle Nürnberg

Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

Auch wenn im Moment wegen winterlichen Wartungsarbeiten das große Wasserrad abmontiert wurde, ist die kleine Plattform oberhalb der großen Holzkonstruktion ein Platz für die stillen Momente. Wer diese Ecke des Nürnberger Stadtteils Mögeldorf noch nicht kennt, der sollte einen Spaziergang dort unbedingt einplanen. Ein wahres Kleinod.

Romantik am Flußufer in Johannis

Pärchen Mauer sitzend Kuss Johannis Nürnberg

Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

In einem großen Bogen umarmt die Pegnitz die Kleinweidenmühle in Nürnberg Johannis. Läuft man den kleinen Fußweg am Flussufer in Richtung Johannisbrücke finden sich am Rand lauschige Plätzchen für die Zeit zu zweit. Hinter der kleinen Mauer fließt gemütlich der Wasserlauf vorbei und man hat einen schönen Blick in Richtung Großweidenmühlsteg und die Hallerwiese.

Dem Himmel so nah

Pärchen Kuss Kaiserburg Nürnberg

Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

Klar, die Terrasse auf der Nürnberger Kaiserburg ist ein Klassiker auf den Routen der Besucher der Frankenmetropole. Aber wer sagt denn, dass es sich hier nicht in aller Ruhe die Zweisamkeit genießen lässt. Man muss nur den richtigen Zeitpunkt finden. Und wenn man nur Augen für den Anderen hat, dann blende man die Anderen um einen herum gedanklich sowieso aus.

Blick in den Burggarten

Pärchen Händchen haltend Fenster Burggarten Kaiserburg Nürnberg

Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

Ab April kann man wieder durch den Burggarten der Kaiserburg schlendern. Wer dies bis dahin im Winter vermisst, der kann einen Blick auf die Wege dort unten trotzdem erhaschen. Im inneren Burghof befindet sich das eingewachsene Fenster von dem aus man mit dem oder der Liebsten den Blick über die Nordstadt von Nürnberg einfangen kann.

Farbenfroh durch die Weißgerbergasse

Pärchen Tisch sitzend Geschäft Weißgerbergasse Nürnberg

Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

Buntes Fachwerk macht diesen gepflasterten Straßenzug zu einer der bekanntesten Attraktionen von Nürnberg. Trotzdem kann man auch hier ganz für sich sein.

Über den Holzsteg

Pärchen küssen Henkersteg Nürnberg Altstadt

Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

Auch wenn der Name Henkersteg im ersten Augenblick keine Assoziationen an Romantik aufkommen lässt, so ist der mittelalterliche Holzsteg inmitten der Nürnberger Altstadt doch ein Platz für diskrete Minuten.

Über den Dächern Nürnbergs

Paar Arm in Arm Dach Parkhaus Nürnberg

Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

Von diesem Geheimtipp hört man immer wieder und so kann es eigentlich kein wirklich verborgener Ort mehr sein. Da wo hunderte Autos friedlich schlummern gibt es auf dem Dach des Parkhauses Adlerstraße die Gelegenheit zum inne halten – Weit über den Köpfen der Menschen in den Nürnberger Einkaufsstraßen.

Wandeln auf Europas ältester Hängebrücke

Paar Spaziergang Brücke Kettensteg Nürnberg

Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

Auch wenn man hier nicht so tief hinunter sehen muss: Der Kettensteg als Europas älteste eiserne Hängebrücke soll wohl für die Golden Gate Bridge in San Francisco als Vorbild gedient haben. Ob die Geschichte stimmt oder nicht? Für Pärchen sollte diese Anekdote genügen, um zumindest gedanklich in die Ferne zu schweifen. Spätestens wenn sich die nächste Gruppe einer Stadtführung nähert, wird man durch das Schwingen des Kettenstegs wieder in die Realität zurück geholt.

Blog abonnieren
'Nürnberg und so' Blogfeed abonnieren

Zusätzlich zu dem Podcast stellt 'Nürnberg und so' auch immer wieder begleitende Geschichten und Informationen aus der Metropolregion Nürnberg vor.

Blog-Artikel als RSS Feed abonnieren

Foodtrucks & Street Food
Finde mit Craftplaces Foodtrucks und Street Food

Logo Craftplaces - mobile Unternehmen wie Foodtrucks und Street Food finden

Die besten Foodtrucks und Street Food in deiner Stadt suchen, denn mobile Unternehmen sind immer und überall für dich da. Craftplaces zeigt dir wo und wann sie unterwegs sind.

Du willst nichts verpassen?
Anmeldung E-Mail Newsletter 'Nürnberg und so'

Anmeldung zum E-Mail Newsletter

Sätze für die Ewigkeit
Podcast Nürnberg und so
Foodtrucken ist wie googeln. Das Verb für Foodtrucks.
Markus Wolf in Sendung No. 30
Ich finde Käfer unglaublich spannend.
Dag Encke in Sendung No. 18
Nürnberg, eine Stadt, die sich selber immer wieder aus der Scheiße raus hilft
Ulrich Maly in Sendung No. 20
Letzte Podcast Sendungen
Nürnberg und so

Jörg Korinek / Podcast-Sendung No. 32

Veröffentlicht am 05.05.2015

Den geborenen Göppinger lockte ein Praktikum in die Frankenmetropole. Dem Weg zum Informatik-Studium gingen einige bundesweite Schulaufenthalte voraus, bei denen er Orientierung gewann und diverse…

zur Sendung No. 32

Roland Rosenbauer / Podcast-Sendung No. 31

Veröffentlicht am 11.02.2015

Aus Cadolzburg kommend, finanzierte er sich mit dem "Ruf der Unendlichkeit" oder der "Rache des Knochenmannes" seine Schulzeit. Trotz BWL Studium landete er schließlich beim Jugendfunk des…

zur Sendung No. 31

Aktuelle Magazin-Artikel
Nürnberg und so

Zehn Fragen an Startup Craftplaces aus Nürnberg

Veröffentlicht am 10.02.2019

Mit der Technologie des Startups Craftplaces finden Millionen Street Food Kunden Foodtrucks. Das junge Technologie-Unternehmen strebt an, das in 5 Jahren alle Foodtrucks in Europa und den USA mit…

weiterlesen

Fotogener Dauerbrenner: Die „Sutte“ des Heilig-Geist-Spitals

Veröffentlicht am 28.12.2018

In den letzten Wochen wurde sie wieder zehntausendfach geknipst: Die malerische Westfront des Heilig-Geist-Spitals. Sie ist nicht nur eines der beliebtesten Fotomotive Alt-Nürnbergs, sondern hat…

weiterlesen

Interview zum Afrika Film

Veröffentlicht am 18.12.2018

Eigentlich war das alles ja gar nicht so geplant gewesen – das mit dem so lange bleiben, das mit dem Alleinsein und dem Weg zu sich selbst. Doch die Frage ist, ob man in diesem Leben so etwas…

weiterlesen

Wintertraum aus Schnee und Sandstein: Das Haus Spittlertorgraben 35

Veröffentlicht am 14.12.2018

Bis zum Zweiten Weltkrieg waren prächtige Vorstadthäuser mit Sandsteinfassaden und Vorgärten in Nürnberg ein vertrauter Anblick. Sie vermittelten weltstädtisches Flair, städtebauliche…

weiterlesen