Musikalische Begrüßung - Schön, dass du da bist

Veröffentlicht am von
Wie starten Sie mit Ihren Kindern in den Tag? Für die Kleinen geht ein Morgen zuhause oft hektisch los.

Mit Kindern erfolgreich in den Tag starten. Foto: © Susanne Reitberger

Wie starten Sie mit Ihren Kindern in den Tag? Für die Kleinen geht ein Morgen zuhause oft hektisch los. Die Eltern müssen zur Arbeit, die Geschwister für den Kindergarten fertig gemacht werden, das Schulkind pünktlich zum Bus, das Bad ist wie immer zu klein und für ein gemeinsames Frühstück bleibt keine Zeit. Für Tagespflegekinder ist es daher wichtig, in einer harmonischen, gelassenen Atmosphäre ankommen zu dürfen. Wenn alle Kinder da sind, bietet sich zum gemeinsamen Tagesstart eine kleine Morgenrunde an.

Wie kann so ein Morgenkreis aussehen?

Kerstin beim verkosten

Kerstin verkostet in der Küche das Chili und bereitet die Linsensuppe vor. Foto: © Markus Wolf / Nürnberg und so (cc)

  • Starten Sie mit einem gemeinsamen Lied. Lieder mit Bewegungen machen Spaß und vertreiben die letzte Müdigkeit.
  • Wer ist alles da? Jedes Kind kann hier noch einmal persönlich angesprochen werden und fühlt sich dadurch willkommen und angenommen.
  • Wie ist das Wetter? Ein Thema, das sich auch für die Kleinsten zur Sprachförderung eignet.
  • Was hast du gestern/am Wochenende gemacht? Lassen Sie die sprechfreudigen Kinder von ihrem Erlebten berichten.
  • Was machen wir heute? Erzählen Sie den Kindern vom geplanten Tagesablauf.

Tipp

Gestalten Sie eine Wettertafel! Auf Pappkarten oder dünnen Holztafeln verschiedene Wetterlagen aufmalen (Sonne, Regen, Wind, Nebel, Schnee). Diese am oberen Rand mit zwei Löchern versehen. Eine dünne bemalte Holzplatte mit entsprechenden Hacken für die Karten dient als Wettertafel. Für etwas ältere Kinder können Sie auch Karten für den Wochentag oder den Monat gestalten.

Guten-Morgen-Lieder

Guten Morgen, Guten Morgen

Text Aktion
Guten Morgen
Guten Morgen
Wir lachen uns zu
Guten Morgen
Guten Morgen
Erst ich und dann du
im Kreis stehend

alle lachen sich gegenseitig zu


erst auf sich selbst und dann auf ein anderes Kind zeigen; das du dabei besonders betonen
Guten Morgen
Guten Morgen
Wir nicken uns zu
Guten Morgen
Guten Morgen


alle nicken sich gegenseitig zu

Erst ich und dann du erst auf sich selbst und dann auf ein anderes Kind zeigen; das du dabei besonders betonen
Guten Morgen
Guten Morgen
Wir winken uns zu
Guten Morgen
Guten Morgen


alle winken sich gegenseitig zu

Erst ich und dann du erst auf sich selbst und dann auf ein anderes Kind zeigen; das du dabei besonders betonen
Guten Morgen
Guten Morgen
Wir freu'n uns so
Guten Morgen
Guten Morgen
Komm, setz dich mit her
klatschen
klatschen
sehr klatschen
klatschen
klatschen
alle setzen sich

Hallo, Hallo, schön, dass du da bist

Text Aktion
Hallo, hallo, schön, dass du da bist
Hallo, hallo, ich freue mich so sehr
Die Hacken und die Spitzen,
wollen nicht mehr sitzen,
die Fersen und die Zehen,
die wollen weitergehen.
Hallo, hallo, schön, dass du da bist,
hallo, hallo, schön, dass es dich gibt.
alle halten sich an den Händen

mit einem Fuß abwechselnd auf die die
Ferse und die Zehen tippen,
das Gleiche mit dem anderen Fuß.

alle nehmen sich bei den Händen
(bei mehreren Kindern können sich auch immer zwei an den Händen nehmen)

Hallo, Hallo, schön, dass du da bist

Text
Wo ist denn die Evi?
wo ist denn die Evi?
Wo bist du? Wo bist du?
Wie geht es dir denn heute, wie geht es dir denn heute? Hoffentlich recht gut. Hoffentlich recht gut.
(Melodie Bruder Jakob)

Linktipp

www.kinderlieder-und-mehr.de (zum Teil mit Noten)

Guten-Morgen-Fingerspiel

Text Aktion
Fünf Fingerlein, die schliefen fest
Wie Vögelein, in ihrem Nest
Rechte Hand zur Faust ballen, mit der anderen Hand umschließen
Da kommt die Frau Sonne
Und schaut herunter
Die Faust bleibt geschlossen, die andere Hand stellt mit gespreizten Fingern die Sonne dar und wir über die Faust gehalten
Der Daumen, der Dicke, der war als Erster munter.
Er reckt sich und streckt sich und nickt ganz erfreut: Guten Tag Frau Sonne, schön ist es heut.
Mit dem Daumen der rechten Hand hin und her wackeln
Da klopft er dem Zeigefinger auf die Schulter:
He, du, aufgewacht, genug geschlafen
Mit dem Daumen auf den Zeigefinger klopfen
Der brummt: Was soll das heißen, mich aus dem tiefsten Schlaf zu reißen? Zeigefinger der rechten Hand langsam strecken
Da wird bei den beiden getanzt und gelacht,
da sind die anderen auch aufgewacht.
Und alle Fünf nicken erfreut: Guten Morgen, Frau Sonne, schön ist es heut!
Zeigefinger und Daumen hin und her bewegen, die anderen drei Finger auch ausstrecken und mit allen Fingern wackeln.
Blog abonnieren
'Nürnberg und so' Blogfeed abonnieren

Zusätzlich zu dem Podcast stellt 'Nürnberg und so' auch immer wieder begleitende Geschichten und Informationen aus der Metropolregion Nürnberg vor.

Blog-Artikel als RSS Feed abonnieren

Foodtrucks & Street Food
Finde mit Craftplaces Foodtrucks und Street Food

Logo Craftplaces - mobile Unternehmen wie Foodtrucks und Street Food finden

Die besten Foodtrucks und Street Food in deiner Stadt suchen, denn mobile Unternehmen sind immer und überall für dich da. Craftplaces zeigt dir wo und wann sie unterwegs sind.

Du willst nichts verpassen?
Anmeldung E-Mail Newsletter 'Nürnberg und so'

Anmeldung zum E-Mail Newsletter

Sätze für die Ewigkeit
Podcast Nürnberg und so
Da machen wir jetzt a bissl Stoff drüber.
Susanne Spitz in Sendung No. 24
Ich habe Sendungen gemacht, aber die Nürnberger haben davon nichts gehört.
Roland Rosenbauer in Sendung No. 31
Wenn mir das so gut schmeckt, könnte es doch auch anderen Menschen schmecken.
Klaus P. Wünsch in Sendung No. 30
Letzte Podcast Sendungen
Nürnberg und so

Jörg Korinek / Podcast-Sendung No. 32

Veröffentlicht am 05.05.2015

Den geborenen Göppinger lockte ein Praktikum in die Frankenmetropole. Dem Weg zum Informatik-Studium gingen einige bundesweite Schulaufenthalte voraus, bei denen er Orientierung gewann und diverse…

zur Sendung No. 32

Roland Rosenbauer / Podcast-Sendung No. 31

Veröffentlicht am 11.02.2015

Aus Cadolzburg kommend, finanzierte er sich mit dem "Ruf der Unendlichkeit" oder der "Rache des Knochenmannes" seine Schulzeit. Trotz BWL Studium landete er schließlich beim Jugendfunk des…

zur Sendung No. 31

Aktuelle Magazin-Artikel
Nürnberg und so

Wintertraum aus Schnee und Sandstein: Das Haus Spittlertorgraben 35

Veröffentlicht am 14.12.2018

Bis zum Zweiten Weltkrieg waren prächtige Vorstadthäuser mit Sandsteinfassaden und Vorgärten in Nürnberg ein vertrauter Anblick. Sie vermittelten weltstädtisches Flair, städtebauliche…

weiterlesen

Noblesse aus zwei Epochen: Das Anwesen Marientorgraben 9

Veröffentlicht am 30.11.2018

Das Haus Marientorgraben 9 in der Nürnberger Marienvorstadt erstand 1860 und 1955 jeweils neu. Beide Male schufen seine Architekten Meisterwerke der Baukunst ihrer Zeit. Wer sich mit Fotografien der…

weiterlesen

Einkaufserlebnis im Gewand des Jugendstils: Das Haus Kaiserstraße 15

Veröffentlicht am 16.11.2018

Schon Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Nürnberger Kaiserstraße zu einer gehobenen Einkaufsmeile. Ihre alten Bürgerhäuser entsprachen diesem Anspruch nicht mehr. Viele wurden durch…

weiterlesen

Gestreift wie eine Hummel: Das Arndthaus

Veröffentlicht am 02.11.2018

1914 entstand im Süden Lichtenhofs ein stadtbildprägender Monumentalbau im Heimatstil. Einst temporäres Heim für Lehrlinge und Gesellen, besteht das Arndthaus heute als Sitz kirchlicher…

weiterlesen