Eröffnungsfeier der Rösttrommel auf AEG

Aktualisiert am von mit Bildergalerie und Audioversion
Das Team der Rösttrommel bei der Eröffnungsfeier auf AEG

Ein gut gelauntes Team bei der Eröffnungsfeier der Rösttrommel auf AEG.

Am 14. und 15. September feierte die Rösttrommel auf AEG in Nürnberg Eröffnung popup:yes). In der Zeit von 11 bis 18 Uhr gab es leckeren Kuchen, gutes Bier, Live-Musik und natürlich Kaffee. Viel Kaffee. Pünktlich zur Eröffnungsfeier waren die Regale gefüllt, die Theke betriebsbereit und die Tische dekoriert. Vor allen Dingen die Kuchenauswahl sah sehr verlockend aus und hatte das Potential vom Kaffee abzulenken. Wer sich weniger vom Kaffee verwöhnen lassen wollte, hatte mit dem ausgeschenkten Bier 'Schanzenbräu' und Bratwürsten eine gute Alternative. Das gesamte Team war anwesend und stand nicht nur für Kaffeeverkostungen, sondern auch für einige Vorführungen rund um das Thema Kaffeerösten zur Verfügung. Geduldig erklärten sie interessierten Besuchern Details über den Röstprozess und die verschiedenen Kaffeesorten. Für die akustische Untermalung sorgte Ulrich Planer der sich Querbeet durch seine Plattensammlung gewühlt hat und von Country über Beat und Soul zu 80er Jahre Rap gekommen ist.

Cappucchino aus der Rösttrommel auf AEG

Latte Art (kreative Gestaltung der Milchschaumoberfläche) auf dem Cappucchino aus der Rösttrommel auf AEG

Warum auf AEG

Matthias Heyder erklärte mir in einem ausführlichen Gespräch, dass der Grund, der für dieser Räumlichkeiten auf AEG gesprochen hat, eigentlich ein ganz banaler ist. Hier gibt es die lange gesuchte passende Lagerhalle, in der der neue große Kaffeeröster Platz findet. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass gerade bei größeren Mengen Kaffee, die ebenerdige Anlieferung und Verarbeitung einerseits seinen und die Rücken der Mitarbeiter schont und andererseits die Lagersituation stark vereinfacht. Die Verpackung und der Abtransport von fertig geröstetem Kaffee kann ebenfalls in den gleichen Räumlichkeiten erfolgen. Für uns alle ist das eine enorme Arbeitserleichterung und für die Kunden ist die Schnelligkeit der entscheidender Vorteil.

Am Standort in der Äußeren Laufer Gasse werden aber weiterhin kleine und handverlesene Mengen hochwertigen Kaffees geröstet. Ich freue mich, dass der Kaffee aus Nürnbergs Altstadt nicht nur lokal, sondern auch deutschlandweit immer beliebter wird und hoffe, dass auch weiterhin viel Rohkaffee durch den Kaffeeröster aromatisiert wird.

Für alle, die nicht zur Eröffnungsfeier kommen konnten, aber sehr gerne Details über den Einkauf und das Rösten von Kaffee wissen möchten, kann ich unsere Podcast Sendung No. 7 mit Matthias Heyder von der Rösttrommel empfehlen.

Einige Impressionen von der Eröffnungsfeier der Rösttrommel auf AEG.

Blick auf den großen Kaffeeröster in der Rösttrommel auf AEG
Entspannte Atmosphäre in der Rösttrommel auf AEG
Blick auf die Kaffeebar in der Rösttrommel auf AEG
... und es gab auch Kaffee in großen Mengen in der Rösttrommel auf AEG
Wer kann diesem Team der Rösttrommel auf AEG schon widerstehen :-)
Eine der kulinarischen Alternativen auf der Eröffnungsfeier der Rösttrommel auf AEG.
Jim Knopf (Kaffeeröster) neben der Wilden 13 in der Rösttrommel auf AEG.
Säckeweise Rohkaffee in der Rösttrommel auf AEG.
Jim Knopf (Kaffeeröster) ist jetzt ganz deutlich neben der Wilden 13 in der Rösttrommel auf AEG zu erkennen :-).
Die Nürnberger Kaiserburg gibt es auch in der Rösttrommel auf AEG ;-).

Audio-Version des Artikels: Eröffnungsfeier der Rösttrommel auf AEG

Für diesen Blog-Artikel gibt es eine Audio-Version, die auf SoundCloud zur Verfügung gestellt wurde. Ihr könnt diesen Audio-Beitrag direkt hier anhören, aber auch auf SoundCloud abonnieren.

Blog abonnieren
'Nürnberg und so' Blogfeed abonnieren

Zusätzlich zu dem Podcast stellt 'Nürnberg und so' auch immer wieder begleitende Geschichten und Informationen aus der Metropolregion Nürnberg vor.

Blog-Artikel als RSS Feed abonnieren

Foodtrucks & Street Food
Finde mit Craftplaces Foodtrucks und Street Food

Logo Craftplaces - mobile Unternehmen wie Foodtrucks und Street Food finden

Die besten Foodtrucks und Street Food in deiner Stadt suchen, denn mobile Unternehmen sind immer und überall für dich da. Craftplaces zeigt dir wo und wann sie unterwegs sind.

Du willst nichts verpassen?
Anmeldung E-Mail Newsletter 'Nürnberg und so'

Anmeldung zum E-Mail Newsletter

Sätze für die Ewigkeit
Podcast Nürnberg und so
Leute die in Dubai mal einen Turm gereinigt haben, können auch einen Kletterwald bauen.
Sven Kuntzsch in Sendung No. 28
Array
Jörg Korinek in Sendung No. 32
Gibt es so was auch für Senioren?
Daniel Bendl in Sendung No. 6
Letzte Podcast Sendungen
Nürnberg und so

Jörg Korinek / Podcast-Sendung No. 32

Veröffentlicht am 05.05.2015

Den geborenen Göppinger lockte ein Praktikum in die Frankenmetropole. Dem Weg zum Informatik-Studium gingen einige bundesweite Schulaufenthalte voraus, bei denen er Orientierung gewann und diverse…

zur Sendung No. 32

Roland Rosenbauer / Podcast-Sendung No. 31

Veröffentlicht am 11.02.2015

Aus Cadolzburg kommend, finanzierte er sich mit dem "Ruf der Unendlichkeit" oder der "Rache des Knochenmannes" seine Schulzeit. Trotz BWL Studium landete er schließlich beim Jugendfunk des…

zur Sendung No. 31

Aktuelle Magazin-Artikel
Nürnberg und so

Zehn Fragen an Startup Craftplaces aus Nürnberg

Veröffentlicht am 10.02.2019

Mit der Technologie des Startups Craftplaces finden Millionen Street Food Kunden Foodtrucks. Das junge Technologie-Unternehmen strebt an, das in 5 Jahren alle Foodtrucks in Europa und den USA mit…

weiterlesen

Fotogener Dauerbrenner: Die „Sutte“ des Heilig-Geist-Spitals

Veröffentlicht am 28.12.2018

In den letzten Wochen wurde sie wieder zehntausendfach geknipst: Die malerische Westfront des Heilig-Geist-Spitals. Sie ist nicht nur eines der beliebtesten Fotomotive Alt-Nürnbergs, sondern hat…

weiterlesen

Interview zum Afrika Film

Veröffentlicht am 18.12.2018

Eigentlich war das alles ja gar nicht so geplant gewesen – das mit dem so lange bleiben, das mit dem Alleinsein und dem Weg zu sich selbst. Doch die Frage ist, ob man in diesem Leben so etwas…

weiterlesen

Wintertraum aus Schnee und Sandstein: Das Haus Spittlertorgraben 35

Veröffentlicht am 14.12.2018

Bis zum Zweiten Weltkrieg waren prächtige Vorstadthäuser mit Sandsteinfassaden und Vorgärten in Nürnberg ein vertrauter Anblick. Sie vermittelten weltstädtisches Flair, städtebauliche…

weiterlesen