Regionalmarkt Langenzenn: Produktvielfalt unter dem Klosterturm

Aktualisiert am 04. Februar 2019 von mit Bildergalerie
Regionalmarkt in der Altstadt von Langenzenn

Rund um den Prinzregentenplatz von Langenzenn findet jährlich der Regionalmarkt statt.
Foto: © Daniel Bendl / Nürnberg und so

Seit zehn Jahren arbeite ich in Langenzenn und seit zehn Jahren muss ich immer mal wieder erklären wo Langenzenn ist. Gehört haben zwar die meisten schon einmal von der mittelfränkischen Kleinstadt, jedoch mangelt es an der korrekten grafischen Einordnung. Das ist schade, denn es dauert nur eine halbe Stunde um von Nürnberg nach Langenzenn zu fahren.

Dabei lohnt sich ein Besuch in Langenzenn. Das Freilichtheater Klosterhofspiele im wunderschönen Innenhof der Klosteranlage (ehemaliges Augustiner-Chorherrenstift), die historischen Häuser am Prinzregentenplatz oder das sanierte Spitalgebäude der Stadtverwaltung sind hier zu erwähnen. In dieser Kulisse der Altstadt fand bereits zum fünften mal der Regionalmarkt Langenzenn statt.

Regionalität ist angesagt. Das Kaufverhalten ändert sich und regionale Erzeuger rücken in den Fokus der Kunden. Dafür bietet der Regionalmarkt Langenzenn den Rahmen zum schlendern, kosten und einkaufen. Der Kauf von regionalen Produkten schafft Vertrauen. Denn auf einer Veranstaltung wie dem Regionalmarkt in Langenzenn begegnet man den Produzenten von Angesicht zu Angesicht. Gespräche und damit Austausch sind wünschenswert und möglich. So kommt man schnell zum plaudern, erfährt alles zur Herstellung und kann Fragen klären. Das sind die Dinge, die mich persönlich an regionalen Märkten begeistern.

Auch an Unterhaltung fehlt es nicht auf dem Regionalmarkt Langenzenn. Ein buntes Rahmenprogramm sorgt für einen kurzweiligen Samstag. Ob Brauerreibesichtigung, Führung durch das Heimatmuseum, Kunstausstellung, Märchenzelt oder Rock'n'Roll Musik: Ein Besuch in Langenzenn lohnt sich in jedem Fall. Ich komme nächstes Jahr wieder.

Bilder vom Regionalmarkt Langenzenn

regionalmarkt-langenzenn-01
regionalmarkt-langenzenn-02
regionalmarkt-langenzenn-03
regionalmarkt-langenzenn-04
regionalmarkt-langenzenn-05
regionalmarkt-langenzenn-06
regionalmarkt-langenzenn-07
regionalmarkt-langenzenn-08
regionalmarkt-langenzenn-09
regionalmarkt-langenzenn-11
regionalmarkt-langenzenn-12
regionalmarkt-langenzenn-13
regionalmarkt-langenzenn-14
regionalmarkt-langenzenn-15
regionalmarkt-langenzenn-16
regionalmarkt-langenzenn-17
regionalmarkt-langenzenn-18
regionalmarkt-langenzenn-19
regionalmarkt-langenzenn-20
regionalmarkt-langenzenn-21
regionalmarkt-langenzenn-22
regionalmarkt-langenzenn-23
Blog abonnieren
'Nürnberg und so' Blogfeed abonnieren

Zusätzlich zu dem Podcast stellt 'Nürnberg und so' auch immer wieder begleitende Geschichten und Informationen aus der Metropolregion Nürnberg vor.

Blog-Artikel als RSS Feed abonnieren

Foodtrucks & Street Food
Finde mit Craftplaces Foodtrucks und Street Food

Logo Craftplaces - mobile Unternehmen wie Foodtrucks und Street Food finden

Die besten Foodtrucks und Street Food in deiner Stadt suchen, denn mobile Unternehmen sind immer und überall für dich da. Craftplaces zeigt dir wo und wann sie unterwegs sind.

Du willst nichts verpassen?
Anmeldung E-Mail Newsletter 'Nürnberg und so'

Anmeldung zum E-Mail Newsletter

Sätze für die Ewigkeit
Podcast Nürnberg und so
Vorabproduktpiraterie.
Jan Hagemann in Sendung No. 23
Kunden kaufen bei mir nicht um nicht mehr nackt zu sein, sie kaufen ein Lebensgefühl.
Susanne Spitz in Sendung No. 24
Scampis-Gehirn – der Geschmacksträger, der dafür verantwortlich ist, dass eine Paella wie eine Paella schmeckt.
Wolfgang Kießling in Sendung No. 11
Letzte Podcast Sendungen
Nürnberg und so

Jörg Korinek / Podcast-Sendung No. 32

Veröffentlicht am 05.05.2015

Den geborenen Göppinger lockte ein Praktikum in die Frankenmetropole. Dem Weg zum Informatik-Studium gingen einige bundesweite Schulaufenthalte voraus, bei denen er Orientierung gewann und diverse…

zur Sendung No. 32

Roland Rosenbauer / Podcast-Sendung No. 31

Veröffentlicht am 11.02.2015

Aus Cadolzburg kommend, finanzierte er sich mit dem "Ruf der Unendlichkeit" oder der "Rache des Knochenmannes" seine Schulzeit. Trotz BWL Studium landete er schließlich beim Jugendfunk des…

zur Sendung No. 31

Aktuelle Magazin-Artikel
Nürnberg und so

Zehn Fragen an Startup Craftplaces aus Nürnberg

Veröffentlicht am 10.02.2019

Mit der Technologie des Startups Craftplaces finden Millionen Street Food Kunden Foodtrucks. Das junge Technologie-Unternehmen strebt an, das in 5 Jahren alle Foodtrucks in Europa und den USA mit…

weiterlesen

Fotogener Dauerbrenner: Die „Sutte“ des Heilig-Geist-Spitals

Veröffentlicht am 28.12.2018

In den letzten Wochen wurde sie wieder zehntausendfach geknipst: Die malerische Westfront des Heilig-Geist-Spitals. Sie ist nicht nur eines der beliebtesten Fotomotive Alt-Nürnbergs, sondern hat…

weiterlesen

Interview zum Afrika Film

Veröffentlicht am 18.12.2018

Eigentlich war das alles ja gar nicht so geplant gewesen – das mit dem so lange bleiben, das mit dem Alleinsein und dem Weg zu sich selbst. Doch die Frage ist, ob man in diesem Leben so etwas…

weiterlesen

Wintertraum aus Schnee und Sandstein: Das Haus Spittlertorgraben 35

Veröffentlicht am 14.12.2018

Bis zum Zweiten Weltkrieg waren prächtige Vorstadthäuser mit Sandsteinfassaden und Vorgärten in Nürnberg ein vertrauter Anblick. Sie vermittelten weltstädtisches Flair, städtebauliche…

weiterlesen