Lebkuchen. Nürnbergs Goldtaler im großen Lebkuchen-Test. Die Kandidaten.

Aktualisiert am 04. Februar 2019 von
Verschiedene Lebkuchenpakete aus dem großen Nürnberger Lebkuchentest

Die Kandidaten beim großen Lebkuchen-Test sind in Sachen Lebkuchen alte Bekannte: Düll, Fraunholz, Haeberlein-Metzger, Noel, Wicklein, Witte und Woitinek.

Teil 1 von 2: Die Kandidaten.

Was ist typisch für die Weihnachtszeit in Nürnberg? Neben dem Christkind und dem Zwetschgenmännla sind das unbestritten die Nürnberger Lebkuchen. Hier ist die Auswahl nicht nur riesig, sondern unterscheidet sich auch qualitativ voneinander. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Da wir keinen Streit mögen und schon gar nicht in der Weihnachtszeit haben wir uns stattdessen für eine Diskussion im Rahmen eines großen Nürnberger Lebkuchen-Tests entschieden.

Die Idee zum großen Lebkuchen-Test

Einige Nürnberger Lebkuchen aus dem Test mit Düll und Fraunkolz Lebkuchen

Noch sind sie verpackt, aber schon bald dürfen die Lebkuchen in den Gaumen unserer Tester.
Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

Wie lieben gute Lebkuchen. Und wir lieben Lebkuchen aus Nürnberg. Ob im Supermarkt, beim Bäcker oder im Lebkuchenfachgeschäft: Man kommt seit einigen Wochen am Thema Lebkuchen nicht mehr vorbei. Ich gehöre seit Jahren zu denen, die die Eröffnung der Lebkuchensaison nicht abwarten können und so kaufte ich bereits Ende August meine erste Packung. Das was ich da aus dem Supermarktregal nahm, fällt allerdings in die Kategorie Industrielebkuchen. Es reicht um den Appetit zu wecken und die Vorfreude auf richtige Lebkuchen anzuheizen. Richtige Lebkuchen sind meiner Ansicht nach nur die Elisenlebkuchen. In Liebe und mit teils jahrzehntelanger Erfahrung gefertigt. Diesen gespannten Bogen – vom Industrielebkuchen bis zum handgefertigten Meisterstück – einmal einem richtigen Test zu unterziehen erschien uns als spannende Aufgabe.

Die Vorbereitungen zum großen Lebkuchen-Test

Einen kulinarischen Test zu veranstalten bedarf gewisser Vorbereitungen und vorher der Beantwortung gewisser Fragen. Laden wir einfach ein paar Freunde ein? Soll der Lebkuchen-Test auf der heimischen Couch als würziges Happening veranstaltet werden? Was sind die Bewertungskriterien? Eines stellte sich schnell heraus: Möchten wir das unter möglichst professionellen Rahmenbedingungen durchführen, benötigen wir dazu Unterstützung. Aber dazu gleich mehr.

Das Logo von Nürnberg und so auf den späteren Verkostungstellern

Wer geht beim großen Lebkuchentest von Nürnberg und so als Gewinner hervor?
Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

Zunächst einmal brauchten wir dazu natürlich die Hauptdarsteller: Lebkuchen. Eine möglichst breite Vielfalt sollte es schon sein. Andererseits werden die Geschmacksnerven der Lebkuchentester bei zu großen Mengen an zu bewertenden Lebkuchen überstrapaziert. So einigten wir uns auf maximal 10 verschiedene Lebkuchensorten. Schokolade oder Zuckerglasur auf Lebkuchen ist sehr lecker. Da wir aber den den eigentlichen Geschmack des reinen Lebkuchens bewerten wollten, war das eines der wenigen Kriterien definiert: Wir testen Lebkuchen ohne Glasur. Auf sämtliche Ablenkung wie Schokoladenschichten oder Zuckerguss wird verzichtet.

Alle Herstellerfirmen haben wir in der Vorbereitungsphase entweder angerufen oder angeschrieben. Wir haben ihnen die Idee vorgestellt und auch erwähnt, wer sich die Gewürzkuchen "vornehmen" wird. Die Reaktionen waren durchweg positiv. Von vier Lebkuchenherstellern haben wir prompt Muster per Post erhalten. Beim Rest hat es irgendwie nicht geklappt. Entweder es mussten zu viele Entscheidungswege (Marketing, Vertrieb, Geschäftsführung) gegangen werden oder es war einfach keine Zeit. Dafür hatten wir natürlich vollstes Verständnis, denn wer wenn nicht die Lebküchnereien befindet sich gerade jetzt in der heißen Produktionsphase. So haben wir die fehlenden Testkandidaten selbst gekauft.

Die Kandidaten beim großen Lebkuchen-Test

Alle Teilnehmer des großen Nürnberger Lebkuchentest im Überblick

Fein arrangiert für ein gemeinsames Gruppenfoto - Unsere Kandidaten für die Verkostung.
Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

  1. Aro - Die Metro-eigene Marke Aro im klassischen 7er Pack: 2 Lebkuchen ohne Glasur, 3 mit Zuckerguss und 2 mit Schokolade. Wir haben nur die puren Lebkuchen in den Test aufgenommen.
  2. Düll - Echte Nürnberger Elisenlebkuchen aus einem über 75-jährigen Familienunternehmen. Düll gibt an, dass jeder Elisenlebkuchen von Hand produziert wird.
  3. Fraunholz - Die Nürnberger Lebküchner backen bereits seit 1911 als Familienbetrieb. Hier standen uns zwei zu testende Sorten zur Verfügung. Ein Elisenlebkuchen aus Haselnüssen und einer aus Mandeln.
  4. Haeberlein-Metzger - Seit 1999 gehört das traditionsreiche Unternehmen zur Lambertz-Gruppe. Leider wurden uns in einem Nürnberger Fachgeschäft statt der gewünschten Lebkuchen ohne Glasur eine Mischpackung mit Schokoladen- und Zuckergusslebkuchen verkauft. Das Produkt fällt damit etwas aus der Reihe. Während des Tests haben wir versucht die Zuckerglasur etwas zu entfernen.
  5. Noel - Von der Nürnberger Lebküchnerei nahmen kleine Elisenlebkuchen am Test teil.
  6. Weissella - Von dem ebenfalls zu Lambertz gehörenden Lebkuchenhersteller nahmen Oblaten-Lebkuchen, also keine Elisenlebkuchen, am Test teil.
  7. Wicklein - Die Oblatenlebkuchen der Firma, die zu Lebkuchen Schmidt gehört, gingen ebenfalls ins Rennen um die Gunst der Jury.
  8. Witte - Als weiteres nahm ein Elisenkuchen dieses traditionsreichen Nürnberger Familienunternehmens am Lebkuchen-Test teil.
  9. Woitinek - Die Familie Woitinek aus Nürnberg steuerte eine Elisenlebkuchen-Sorte aus ihrer 100-jährigen Bäckertradition bei.

Die Jury beim großen Lebkuchen-Test

Wolfgang Kießling und Sebastian Wolf im großen Nürnberger Lebkuchentest

Wolfgang (l.) und Sebastian (r.) bewerten gerade einen neuen verkosteten Lebkuchen.
Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

Sucht man in Nürnberg nach einem Experten für die süße Geschmackskunst, wird man schnell fündig. Wir brauchten dazu nicht einmal zu suchen. Denn Wolfgang Kießling – Gast unser Podcast-Sendung No. 11 – als einer der Meister der internationalen Patisserie ist perfekt für diese Aufgabe geeignet und sicherte uns ohne zu überlegen seine Teilnahme zu.

Ebenfalls ein wahrer Küchenmeister ist Sebastian Wolf, Gast aus Sendung No. 3. Auch wenn er sich als Chefkoch nicht hauptsächlich um süße Desserts kümmert, so weiß er wohl die feinen Nuancen in Geruch und Geschmack eines Lebkuchens zu bestimmen und zu bewerten. Sebastian half uns zum Beispiel bei der Definition der Bewertungskriterien.

Sie ist kein Hipster, sondern ein Nipster: Natalie Sevostianov ist Redakteurin des Online-Magazins Nipster und weiß Menschen mit ihrer Fotografie perfekt ins Bild zu setzen.

Franka Ellen Wittek und Natalie Sevostianov im großen Nürnberger Lebkuchentest

Franka (l.) und Natalie (r.) sind ganz konzentriert bei der Arbeit. Foto: © Hanzh Chang / Nürnberg und so

Franka Ellen Wittek ist fester Bestandteil des Teams vom Coworking Space in Nürnberg. Dort gestaltet und prägt sie verschiedene Veranstaltungsformate und ist aus der Nürnberger Webszene nicht wegzudenken.

In unseren Augen ist diese Jury-Zusammenstellung mehr als gelungen. Es ist wichtig Experten dabei zu haben aber auch Menschen, die nicht jeden Tag beruflich in Küchen stehen und trotzdem gern mal den einen oder anderen Lebkuchen genießen.

Die Ästhetik beim großen Lebkuchen-Test

Wie immer legen wir großen Wert auf schöne Fotos. Was uns selbst immer mal wieder gelingt gehört bei Hanzh Chang zur absoluten Routine. Gekonnt gelingt es ihm Augenblicke einzufangen und so freuten wir uns sehr über seine Zusage.

Der Ort des großen Lebkuchen-Tests

Die Küche des Patisserie Meisters Wolfgang Kießling. An dem Ort, an dem er zusammen mit seinem Team jeden Tag zarte Versuchungen kreiert und süße Genüsse zaubert, fand auch unser großer Lebkuchen-Test statt: in der riesigen Küche der Patisserie Werkstatt im alten Nürnberger Quelle-Komplex.

Lest weiter in Teil 2: Das Ergebnis des großen Lebkuchen-Tests

Blog abonnieren
'Nürnberg und so' Blogfeed abonnieren

Zusätzlich zu dem Podcast stellt 'Nürnberg und so' auch immer wieder begleitende Geschichten und Informationen aus der Metropolregion Nürnberg vor.

Blog-Artikel als RSS Feed abonnieren

Foodtrucks & Street Food
Finde mit Craftplaces Foodtrucks und Street Food

Logo Craftplaces - mobile Unternehmen wie Foodtrucks und Street Food finden

Die besten Foodtrucks und Street Food in deiner Stadt suchen, denn mobile Unternehmen sind immer und überall für dich da. Craftplaces zeigt dir wo und wann sie unterwegs sind.

Du willst nichts verpassen?
Anmeldung E-Mail Newsletter 'Nürnberg und so'

Anmeldung zum E-Mail Newsletter

Sätze für die Ewigkeit
Podcast Nürnberg und so
Ich hatte eine Verletzung, die vorher noch niemand in Ansbach hatte.
Michael Jakob in Sendung No. 27
Du stehst zwangsweise gerne auf der Bühne.
Markus Wolf in Sendung No. 13
Bei Haarspliss ist zu 99 Prozent die Schere Schuld - Nürnberg und so - deckt auf!
Markus Wolf in Sendung No. 14
Letzte Podcast Sendungen
Nürnberg und so

Jörg Korinek / Podcast-Sendung No. 32

Veröffentlicht am 05.05.2015

Den geborenen Göppinger lockte ein Praktikum in die Frankenmetropole. Dem Weg zum Informatik-Studium gingen einige bundesweite Schulaufenthalte voraus, bei denen er Orientierung gewann und diverse…

zur Sendung No. 32

Roland Rosenbauer / Podcast-Sendung No. 31

Veröffentlicht am 11.02.2015

Aus Cadolzburg kommend, finanzierte er sich mit dem "Ruf der Unendlichkeit" oder der "Rache des Knochenmannes" seine Schulzeit. Trotz BWL Studium landete er schließlich beim Jugendfunk des…

zur Sendung No. 31

Aktuelle Magazin-Artikel
Nürnberg und so

Zehn Fragen an Startup Craftplaces aus Nürnberg

Veröffentlicht am 10.02.2019

Mit der Technologie des Startups Craftplaces finden Millionen Street Food Kunden Foodtrucks. Das junge Technologie-Unternehmen strebt an, das in 5 Jahren alle Foodtrucks in Europa und den USA mit…

weiterlesen

Fotogener Dauerbrenner: Die „Sutte“ des Heilig-Geist-Spitals

Veröffentlicht am 28.12.2018

In den letzten Wochen wurde sie wieder zehntausendfach geknipst: Die malerische Westfront des Heilig-Geist-Spitals. Sie ist nicht nur eines der beliebtesten Fotomotive Alt-Nürnbergs, sondern hat…

weiterlesen

Interview zum Afrika Film

Veröffentlicht am 18.12.2018

Eigentlich war das alles ja gar nicht so geplant gewesen – das mit dem so lange bleiben, das mit dem Alleinsein und dem Weg zu sich selbst. Doch die Frage ist, ob man in diesem Leben so etwas…

weiterlesen

Wintertraum aus Schnee und Sandstein: Das Haus Spittlertorgraben 35

Veröffentlicht am 14.12.2018

Bis zum Zweiten Weltkrieg waren prächtige Vorstadthäuser mit Sandsteinfassaden und Vorgärten in Nürnberg ein vertrauter Anblick. Sie vermittelten weltstädtisches Flair, städtebauliche…

weiterlesen