Winterblue(s). Stau. Schnee. Späte Sprizziiiiii!

Aktualisiert am 04. Februar 2019 von und Ina Niederlich mit Bildergalerie
Gardasee Mobilheim

Camping Amici di Lazise, Gardasee: 85 Euro kostet so ein Mobilheim im Sommer. Das es sein Geld auch wert ist, sieht man ihm im Winter nicht an. Foto: © Ina Niederlich / Nürnberg und so

Schlau wie wir sind, starten wir am Sonntag Richtung Süden: Jetzt, mutmaßen wir, sind doch alle Silvester-Reisenden durch, auf ihrem Weg zur ultimativen Hütten-Gaudi. So kann man sich täuschen. Dauerstau und zähe Bewegung auf der Autobahn, wildes Schneetreiben, Durchschnittsgeschwindigkeit: 65 km/h. Ankunft am Gardasee gegen 20.30 Uhr. Jetzt schnell zwei Sprizzi - einmal Aperol, einmal Campari. Ein bisschen Spaghetti Aglio e olio, Pizza Funghi und gute Nacht.

Ina Niederlich Fahrersitz Lenkrad

Foto: © Peter Budig / Nürnberg und so

Lazise am südöstlichen Gardasee

Lazise sul Garda ist im Sommer ein Familientraumland des Urlaubens. Entlang des Ufers ziehen sich Campingplätze mit den typischen Gardasee-Blechhütten und deutlich weniger Stellplätzen für Wohnwagen und -mobile. 85 Euro kostet die Blechhütte, die Mobilheim heißt, in der Saison. Unser „Camping Amici di Lazise“ ist einer der wenigen Plätze, die durchgehend geöffnet haben. Er ist gut besucht, junge italienische Familien mit kleinen Kindern im Wohnwagen, Ehepaare mit Hund, Dauercamper-Rentner…

Standort Gardasee Temperatur

Grafik: © Daniel Bendl / Nürnberg und so

Gläser Aperol

Die Getränke des Tages. Foto: © Ina Niederlich / Nürnberg und so

Der Gardasee - eine Bastion hinter Stacheldraht

Ein Morgenspaziergang zum Seeufer, bei 4 Grad: Terrassenförmig fällt der Weg zum Ufer ab. In traurig-tristen Reihen bewachen die Häuserreihen den See, der in der Wintersonne glitzert. Am anderen Ufer sind die Berge in rotes Morgenlicht getaucht. Der See selbst bleibt hier unerreichbar: Seine Ufer sind durch übermannshohe, stacheldrahtbewehrte Zäune gegen die Campinglandschaften geschützt. Damit die Campingplatzbesucher nicht über Wasser fliehen können? Damit die Angler nicht die Urlauber überfallen?

Nächste Etappe: Heute geht es weiter nach Florenz...

Der Reise weiter folgen

winterblue-gardasee-01
winterblue-gardasee-02
winterblue-gardasee-03
winterblue-gardasee-04
Blog abonnieren
'Nürnberg und so' Blogfeed abonnieren

Zusätzlich zu dem Podcast stellt 'Nürnberg und so' auch immer wieder begleitende Geschichten und Informationen aus der Metropolregion Nürnberg vor.

Blog-Artikel als RSS Feed abonnieren

Foodtrucks & Street Food
Finde mit Craftplaces Foodtrucks und Street Food

Logo Craftplaces - mobile Unternehmen wie Foodtrucks und Street Food finden

Die besten Foodtrucks und Street Food in deiner Stadt suchen, denn mobile Unternehmen sind immer und überall für dich da. Craftplaces zeigt dir wo und wann sie unterwegs sind.

Du willst nichts verpassen?
Anmeldung E-Mail Newsletter 'Nürnberg und so'

Anmeldung zum E-Mail Newsletter

Sätze für die Ewigkeit
Podcast Nürnberg und so
Alle Foodtrucker verbindet die Liebe und Leidenschaft zu leckerem Essen.
Klaus P. Wünsch in Sendung No. 30
Wir sind nicht mehr ganz so flexibel jeden Tag Blödsinn zu machen.
Michael Stingl in Sendung No. 16
Der Club ist ein Botschafter für Stadt und Region.
Ulrich Maly in Sendung No. 20
Letzte Podcast Sendungen
Nürnberg und so

Jörg Korinek / Podcast-Sendung No. 32

Veröffentlicht am 05.05.2015

Den geborenen Göppinger lockte ein Praktikum in die Frankenmetropole. Dem Weg zum Informatik-Studium gingen einige bundesweite Schulaufenthalte voraus, bei denen er Orientierung gewann und diverse…

zur Sendung No. 32

Roland Rosenbauer / Podcast-Sendung No. 31

Veröffentlicht am 11.02.2015

Aus Cadolzburg kommend, finanzierte er sich mit dem "Ruf der Unendlichkeit" oder der "Rache des Knochenmannes" seine Schulzeit. Trotz BWL Studium landete er schließlich beim Jugendfunk des…

zur Sendung No. 31

Aktuelle Magazin-Artikel
Nürnberg und so

Zehn Fragen an Startup Craftplaces aus Nürnberg

Veröffentlicht am 10.02.2019

Mit der Technologie des Startups Craftplaces finden Millionen Street Food Kunden Foodtrucks. Das junge Technologie-Unternehmen strebt an, das in 5 Jahren alle Foodtrucks in Europa und den USA mit…

weiterlesen

Fotogener Dauerbrenner: Die „Sutte“ des Heilig-Geist-Spitals

Veröffentlicht am 28.12.2018

In den letzten Wochen wurde sie wieder zehntausendfach geknipst: Die malerische Westfront des Heilig-Geist-Spitals. Sie ist nicht nur eines der beliebtesten Fotomotive Alt-Nürnbergs, sondern hat…

weiterlesen

Interview zum Afrika Film

Veröffentlicht am 18.12.2018

Eigentlich war das alles ja gar nicht so geplant gewesen – das mit dem so lange bleiben, das mit dem Alleinsein und dem Weg zu sich selbst. Doch die Frage ist, ob man in diesem Leben so etwas…

weiterlesen

Wintertraum aus Schnee und Sandstein: Das Haus Spittlertorgraben 35

Veröffentlicht am 14.12.2018

Bis zum Zweiten Weltkrieg waren prächtige Vorstadthäuser mit Sandsteinfassaden und Vorgärten in Nürnberg ein vertrauter Anblick. Sie vermittelten weltstädtisches Flair, städtebauliche…

weiterlesen