Bennis Kulturtipps im November 2015

Veröffentlicht am von
Double Trouble

Erfreulicher Trouble: Peter Ehwald und Band live. Foto: © Frank Schindelbeck / schindelbeck.org

She-Owl-Doppelkonzert, viel junge Kunst im raumzehndrei, Peter Ehwald bei Brozzijazz: Mein Kulturkalender für den November 2015.

She Owl: Doppelkonzert

3. und 4. November

She Owl sind die Indie-Schamanen unserer Zeit: Zur Feier ihres frisch veröffentlichten, perkussiv-durchpulsten Zweitwerks “Animal Eye” ist das Duo im November auch in Deutschland. Einer der ersten Termine führt die US-italienische Band für gleich zwei Konzerte nach Franken.

Zum einen kann man Demian und Jolanda am 3. November für einen Teaser-Auftritt im Plattenladen mono-Ton erleben, der kürzlich seine neue, feine Heimat in der Färberstraße 44 gefunden hat. Die genaue Uhrzeit dieses kostenlosen Instore-Gigs findet ihr auf Facebook.

Am Tag darauf gibt es in der MUZ die Fortsetzung in Konzertlänge mit Brokof aus Berlin mit anschmiegsamen Indie-Rock als Support. Beginn ist um 20:30 Uhr, Eintritt nur 5 Euro. Zur Facebook-Veranstaltung.

Seht hier das aktuelle Video zu “Animal Animal”, der neuen Single von She Owl.

Animal Eye, die neue Single von She Owl. Am 3. und 4.11. live im mono-Ton und in der MUZ. Eines von vielen Events in der Kulturregion Nürnberg

Vernissage Nice-R im raumzehndrei

12. November

Man könnte den neuen raumzehndrei in der Färberstrasse 10 (3.Stock) einen Coworking-Space für Künstler nennen. Von einem “Kunstklub, Offspace und Shop” und “künstlerischem Krabbelkäfig” spricht Stefan Schuster, einer der Initiatoren der neuen Räumlichkeiten und Student an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. Es soll ein großes Gemeinschaftsatelier und viele Möglichkeiten zum Ideenaustausch zwischen Künstlern und Interessierten geben.

Den raumzehndrei kann man jedenfalls zwischen dem 12. und 14. November im Rahmen der Ausstellung Nice-R kennenlernen. Es ist die Fortsetzung der Ausstellung Nice Anfang 2014 an den selben Örtlichkeiten.

Vernissage ist am 12. November, 18 Uhr. Am 13. ist von 12 bis 20 Uhr geöffnet und am 14. ist Finissage-Party. Zu den vielen ausstellenden Künstlern gehören unter anderem Marco Stanke, Caspar Hüter und Lisa Wölfel.

Peter Ehwalds “Double Trouble” bei Brozzijazz

12. November

Bei Brozzijazz im Tagescafe Balazzo Brozzi (Hochstraße 2) zeigt sich die große Vielfalt und Vitalität der gegenwärtigen Jazzszene in Nürnberg. Dieses Jahr von den beiden Jazzern Jan F. Brill und Volker Heuken als regelmäßige Reihe (jeden 2. Donnerstag im Monat) ins Leben gerufen, gibt es an diesem Ort Musik, die Lust macht und Genre-Grenzen außen vor lassen soll.

Am 12. November spielt die Formation “Double Trouble” von Peter Ehwald. Der Saxophonist und Musikpädagoge hat kürzlich mit “Double Trouble live” ein spannendes Live-Dokument veröffentlicht. Mit seinem Quartett ist er wagemutig innerhalb eines ohnehin wagemutigen Musikfeldes: Wenn auch in der Jazzgeschichte kein Novum, verzichtet er auf ein Piano als Fundament und lässt die beiden Bassisten Robert Landfermann und Andreas Lang sich duellieren. Am Schlagwerk ist Echo-Jazz-Preisträger Jonas Burgwinkel.

Beginn ist um 21 Uhr, Eintritt 10 bzw. 6 Euro erm. Alle Infos via Facebook.

Peter Ehwalds Double Trouble. Am 12.11. live bei Brozzijazz im Blazzo Brozzi. Eines von vielen Events in der Kulturregion Nürnberg.

Weitere Artikel zum Thema Kultur findet ihr auf unserer Themenseite Kultur- und Kreativwirtschaft.

Blog abonnieren
'Nürnberg und so' Blogfeed abonnieren

Zusätzlich zu dem Podcast stellt 'Nürnberg und so' auch immer wieder begleitende Geschichten und Informationen aus der Metropolregion Nürnberg vor.

Blog-Artikel als RSS Feed abonnieren

Foodtrucks & Street Food
Finde mit Craftplaces Foodtrucks und Street Food

Logo Craftplaces - mobile Unternehmen wie Foodtrucks und Street Food finden

Die besten Foodtrucks und Street Food in deiner Stadt suchen, denn mobile Unternehmen sind immer und überall für dich da. Craftplaces zeigt dir wo und wann sie unterwegs sind.

Du willst nichts verpassen?
Anmeldung E-Mail Newsletter 'Nürnberg und so'

Anmeldung zum E-Mail Newsletter

Sätze für die Ewigkeit
Podcast Nürnberg und so
Wann sind die 7 Minuten um? Wie moderiere ich diese Grütze ab?
Michael Jakob in Sendung No. 27
Zwei Monate nach meiner Geburt habe ich runter gemacht, nach Nürnberg.
Klaus P. Wünsch in Sendung No. 30
Chicken Legs – die Gummibärchen der Chinesen
Markus Wolf in Sendung No. 11
Letzte Podcast Sendungen
Nürnberg und so

Jörg Korinek / Podcast-Sendung No. 32

Veröffentlicht am 05.05.2015

Den geborenen Göppinger lockte ein Praktikum in die Frankenmetropole. Dem Weg zum Informatik-Studium gingen einige bundesweite Schulaufenthalte voraus, bei denen er Orientierung gewann und diverse…

zur Sendung No. 32

Roland Rosenbauer / Podcast-Sendung No. 31

Veröffentlicht am 11.02.2015

Aus Cadolzburg kommend, finanzierte er sich mit dem "Ruf der Unendlichkeit" oder der "Rache des Knochenmannes" seine Schulzeit. Trotz BWL Studium landete er schließlich beim Jugendfunk des…

zur Sendung No. 31

Aktuelle Magazin-Artikel
Nürnberg und so

Noblesse aus zwei Epochen: Das Anwesen Marientorgraben 9

Veröffentlicht am 30.11.2018

Das Haus Marientorgraben 9 in der Nürnberger Marienvorstadt erstand 1860 und 1955 jeweils neu. Beide Male schufen seine Architekten Meisterwerke der Baukunst ihrer Zeit. Wer sich mit Fotografien der…

weiterlesen

Einkaufserlebnis im Gewand des Jugendstils: Das Haus Kaiserstraße 15

Veröffentlicht am 16.11.2018

Schon Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Nürnberger Kaiserstraße zu einer gehobenen Einkaufsmeile. Ihre alten Bürgerhäuser entsprachen diesem Anspruch nicht mehr. Viele wurden durch…

weiterlesen

Gestreift wie eine Hummel: Das Arndthaus

Veröffentlicht am 02.11.2018

1914 entstand im Süden Lichtenhofs ein stadtbildprägender Monumentalbau im Heimatstil. Einst temporäres Heim für Lehrlinge und Gesellen, besteht das Arndthaus heute als Sitz kirchlicher…

weiterlesen

Paris en miniature: Drei frühe Mietspaläste an der Bucher Straße

Veröffentlicht am 19.10.2018

In den 1880er Jahren gingen Stadt, Grundstücksbesitzer und Architekten an den großstädtischen Ausbau der Bucher Straße in der Nürnberger Nordstadt. Ihre ersten Schöpfungen eiferten der Pariser…

weiterlesen