Wenn’s um Geld geht – Crowdfunding

Aktualisiert am 04. Februar 2019 von mit Bildergalerie
Rainer Hertwig moderierte die Crowdfunding Veranstaltung

Crowdfunding-Experten waren sich einig, Crowdfunding wird ein selbstverständlicher Teil der Gesellschaft werden. Foto: © Markus Wolf / Nürnberg und so (cc)

Ist Crowdfunding die neue Sparkasse? Scheint so, zumindest wenn man die vielen Begeisterten und Initiatoren zahlreicher Projekte aus der Region hört. Selbst der Crowdfunding-Workshop, der einige Stunden vor der Abendveranstaltung stattfand, war restlos überbucht. Michael Schottenhammer von der Wirtschaftsförderung war begeistert über das umfangreiche Interesse und versprach einen weiteren Termin zu gleichen Bedingungen. Rainer Hertwig moderierte die Veranstaltung mit dem Titel: Erfolgreiches Crowdfunding. „Crowdfunding ist heftige Beziehungsarbeit“ bemerkte er und nahm eine wichtige Aussage vorweg: Es gewinnen die Ideen, über die geredet wird.

Jörg Kundinger zur Nürnberg Web Week 2014

Jörg Kundinger klärte über verschiedene Stars der Crowdfunding-Szene auf. Foto: © Markus Wolf / Nürnberg und so (cc)

Bühne frei für die Crowdfunding Experten

Den Anfang machte Jörg Kundinger, der zusammen mit anderen Mitstreitern eine Dokumentation über Crowdfunding per Crowdfunding finanziert hat. Dieser Film, an dem auch unser Podcast Gast Jan Hagemann mitgewirkt hat, widmet sich international sehr erfolgreichen Crowdfunding-Projekten. Deren Macher werden porträtiert und ihr Weg zum Erfolg beschrieben. Interessante Information am Rande: Obama war eigentlich der erste erfolgreiche Crowdfunder, da er für seinen ersten Präsidentschaftswahlkampf mehr Geld von der „Crowd“ bekommen hat als von Lobbyverbänden. Jörg wies zum Abschluss noch auf die Veranstaltungsreihe Discover me! hin, die im Frühjahr 2015 in Nürnberg stattfinden wird.

Menschen müssen über Dein Projekt sprechen - das ist die Grundlage!
Theresa Koppler zur Nürnberg Web Week 2014

Theresa Koppler von Startnext gab Tipps für erfolgreiches Crowdfunding. Foto: © Markus Wolf / Nürnberg und so (cc)

Theresa Koppler von Startnext – die auch am Vormittag die Crowdfunding-Workshops als Expertin begleitete – stellt kurz die Plattform Startnext vor. „Über die Größe des eigenen Netzwerkes kann man gut errechnen, ob eine Summe realistisch ist oder nicht“, meinte sie zu den gespannten Zuhörern. Es ist wichtig, dass man die „Funding-Summe“ richtig einschätzt und sich im Vorfeld genügend Zeit für die Kalkulation nimmt. Aber am wichtigsten ist es, den „Backern“ – so nennt man die Menschen, die ein Crowdfunding-Projekt unterstützen – auch etwas auf die Hand zu geben. Das ist der Kern eines erfolgreichen Crowdfunding-Projektes. Die Wahl des passenden Dankeschöns entscheidet über den Erfolg einer Kampagne.

Erster Schritt zum Crowdfunding, werde selbst Unterstützer!

Crowdfunding-Projekte aus der Region

Crowdfunding Abschlussdiskussion

Diskussion in der Crowdfunding-Expertenrunde. Foto: © Markus Wolf / Nürnberg und so (cc)

Von weihnachtlicher Renaissance-Musik über die Nürnberger „Happy-Dance-Edition“ bis hin zu einer DVD zur Verbesserung der eigenen Badminton-Schlagtechnik war alles dabei. Fabian Schiller erklärte ein paar Details zu seinem erfolgreich verlaufenden Crowdfunding-Projekt Keyve. Dass man mit Crowdfunding auch Reisen, Computerspiele und Studienarbeiten finanzieren kann, beweist die vielfältigen Möglichkeiten dieser Finanzierungsform. Michael Leibrecht vertrat Sebastian Steudtner, der die größte Welle der Welt surfen will und dies per Crowdfunding erfolgreich finanzierte. Dass aber auch soziale Projekte finanziert werden können, veranschaulichte das Projekt „Cafe Platzhaus“. Ein Cafe für den Kobergerplatz in Nürnberg zu bekommen ist das Ziel dieser Crowdfunding-Initiative. Das letzte Projekt dieses Abends stellte Sandra Engelhardt vor: HEIMAT. Über diesen Inklusions-Food-Truck haben wir schon einiges berichtet und wirkten vor einiger Zeit auch am Testessen mit. Die anschließende Diskussion in der Expertenrunde endete mit der Überzeugung, dass sich Crowdfunding enorm entwickelt. Es wird ein selbstverständlicher Teil der Gesellschaft werden!

Im Anschluss konnten die Besucher die HEIMAT-Stullen aus dem Food-Truck nach Herzenslust probieren. Crowdfunding auf die Hand sozusagen :-).

erfolgreiches-crowdfunding-impression-01
erfolgreiches-crowdfunding-impression-02
erfolgreiches-crowdfunding-impression-03
erfolgreiches-crowdfunding-impression-04
erfolgreiches-crowdfunding-impression-05
erfolgreiches-crowdfunding-impression-06
erfolgreiches-crowdfunding-impression-07
erfolgreiches-crowdfunding-impression-08
erfolgreiches-crowdfunding-impression-09
erfolgreiches-crowdfunding-impression-10
erfolgreiches-crowdfunding-impression-11
erfolgreiches-crowdfunding-impression-12
erfolgreiches-crowdfunding-impression-13
erfolgreiches-crowdfunding-impression-14
erfolgreiches-crowdfunding-impression-15
erfolgreiches-crowdfunding-impression-16
Blog abonnieren
'Nürnberg und so' Blogfeed abonnieren

Zusätzlich zu dem Podcast stellt 'Nürnberg und so' auch immer wieder begleitende Geschichten und Informationen aus der Metropolregion Nürnberg vor.

Blog-Artikel als RSS Feed abonnieren

Foodtrucks & Street Food
Finde mit Craftplaces Foodtrucks und Street Food

Logo Craftplaces - mobile Unternehmen wie Foodtrucks und Street Food finden

Die besten Foodtrucks und Street Food in deiner Stadt suchen, denn mobile Unternehmen sind immer und überall für dich da. Craftplaces zeigt dir wo und wann sie unterwegs sind.

Du willst nichts verpassen?
Anmeldung E-Mail Newsletter 'Nürnberg und so'

Anmeldung zum E-Mail Newsletter

Sätze für die Ewigkeit
Podcast Nürnberg und so
Wie klassische Softwareentwicklung, Bedürfnisse abklopfen, Requirements erstellen
Thomas Edelmann in Sendung No. 10
Du stehst zwangsweise gerne auf der Bühne.
Markus Wolf in Sendung No. 13
Umgerührt haben wir mit einer Dachlatte.
Stefan Stretz in Sendung No. 25
Letzte Podcast Sendungen
Nürnberg und so

Jörg Korinek / Podcast-Sendung No. 32

Veröffentlicht am 05.05.2015

Den geborenen Göppinger lockte ein Praktikum in die Frankenmetropole. Dem Weg zum Informatik-Studium gingen einige bundesweite Schulaufenthalte voraus, bei denen er Orientierung gewann und diverse…

zur Sendung No. 32

Roland Rosenbauer / Podcast-Sendung No. 31

Veröffentlicht am 11.02.2015

Aus Cadolzburg kommend, finanzierte er sich mit dem "Ruf der Unendlichkeit" oder der "Rache des Knochenmannes" seine Schulzeit. Trotz BWL Studium landete er schließlich beim Jugendfunk des…

zur Sendung No. 31

Aktuelle Magazin-Artikel
Nürnberg und so

Zehn Fragen an Startup Craftplaces aus Nürnberg

Veröffentlicht am 10.02.2019

Mit der Technologie des Startups Craftplaces finden Millionen Street Food Kunden Foodtrucks. Das junge Technologie-Unternehmen strebt an, das in 5 Jahren alle Foodtrucks in Europa und den USA mit…

weiterlesen

Fotogener Dauerbrenner: Die „Sutte“ des Heilig-Geist-Spitals

Veröffentlicht am 28.12.2018

In den letzten Wochen wurde sie wieder zehntausendfach geknipst: Die malerische Westfront des Heilig-Geist-Spitals. Sie ist nicht nur eines der beliebtesten Fotomotive Alt-Nürnbergs, sondern hat…

weiterlesen

Interview zum Afrika Film

Veröffentlicht am 18.12.2018

Eigentlich war das alles ja gar nicht so geplant gewesen – das mit dem so lange bleiben, das mit dem Alleinsein und dem Weg zu sich selbst. Doch die Frage ist, ob man in diesem Leben so etwas…

weiterlesen

Wintertraum aus Schnee und Sandstein: Das Haus Spittlertorgraben 35

Veröffentlicht am 14.12.2018

Bis zum Zweiten Weltkrieg waren prächtige Vorstadthäuser mit Sandsteinfassaden und Vorgärten in Nürnberg ein vertrauter Anblick. Sie vermittelten weltstädtisches Flair, städtebauliche…

weiterlesen