Sofar Sounds Nuremberg: Das Wohnzimmer als Konzertsaal

Nürnberg ist die elfte deutsche Stadt, in der Konzerte von Sofar Sounds stattfinden.

Veröffentlicht am von
Sofar Sounds Impression Shoreditch

So wie hier in London kann es auch in eurem Wohnzimmer aussehen. © Sofar Sounds

2010 gegründet, veranstaltet Sofar Sound mittlerweile in über 200 Städten weltweit sog. Wohnzimmerkonzerte. 2016 soll Nürnberg dazukommen, die Veranstalter freuen sich über Unterstützer.

Man kann es als Ergänzung zu den seit ein paar Jahren in Nürnberg stattfinden Wohnzimmerkonzerten von Bedroomdisco sehen: Nun möchte auch Sofar Sounds Musik in die eigenen vier Wände in der Frankenmetropole bringen. Die Macher von Sofar Sounds, die mittlerweile in über 200 Städten weltweit Wohnzimmerkonzerte organisieren, möchten, dass man neue Musik in ungewohnter Umgebung entdecken kann.

Die Bands sind den potentiellen Besuchern vorher nicht bekannt; bei jedem Konzert sollen drei Bands spielen, die jeweils vier Stücke performen dürfen. Sowohl lokale als auch internationale Musiker können auftreten. Der Eintritt ist generell frei, man kommt auf eine Warteliste und erhält rechtzeitig eine Mail (in manchen Städten kann man Tickets kaufen, um nicht warten zu müssen) .

Karen O war auch schon zu Gast im Rahmen von Sofar Sounds. Hier eine Aufnahme von 2014, New York

Die Bands werden durch Spenden bezahlt und bekommen von Sofar Sounds ein professionelles Video oder den Gegenwert desselben. Sofar Sounds Nürnberg sucht noch Menschen, die sich mit Audiotechnik auskennen oder ihre Räume zu Verfügung stellen möchten. Ansprechpartnerin ist in Nürnberg die Argentinerin Luciana Padua, der ihr gerne auf Englisch schreiben könnt. Alle Infos für Bands, Gastgeber und Besucher bekommt ihr hier.

Aktuelle News und Beiträge aus der regionalen Kultur- und Kreativwirtschaftszene findet Ihr auf unserer Themenseite Kultur- und Kreativwirtschaft.

Blog abonnieren
'Nürnberg und so' Blogfeed abonnieren

Zusätzlich zu dem Podcast stellt 'Nürnberg und so' auch immer wieder begleitende Geschichten und Informationen aus der Metropolregion Nürnberg vor.

Blog-Artikel als RSS Feed abonnieren

Du willst nichts verpassen?
Anmeldung E-Mail Newsletter 'Nürnberg und so'

Anmeldung zum E-Mail Newsletter

Aktuelle Magazin-Artikel
Nürnberg und so

Vorstadt-Idyll: Die Hastverstraße

Veröffentlicht am 28.11.2016

Mit ihren vornehmen Mietspalästen und den grünen Vorgärten verströmt die Hastverstraße in den Gärten hinter der Veste noch heute das großstädtische Flair der Jahrhundertwende. Die…

weiterlesen

Von der Landstraße zur Promenade: Die Bucher Straße um 1900

Veröffentlicht am 21.11.2016

Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde die Bucher Straße zur großstädtischen Promenade ausgebaut. Den Auftakt bildeten das Evangelische Vereinshaus und seine Nachbargebäude gegenüber…

weiterlesen